Utopia Phönix – Frühlingserwachen mit Hindernissen

Gestern habe ich mein Utopia Phönix ausgewintert und meine erste Fahrt gemacht. Nach kurzer Teststrecke musste ich leider feststellen dass die Kette oft über irgendein Zahnrad rutscht und somit einen kurzen und lauten Schlupf erzeugt.
Dieses Problem hatte ich letztes Jahr auch schon, allerdings nicht so intensiv wie jetzt. Eine Nachfrage bei einigen Spezialisten hat damals sehr widersprüchliche Informationen zu Tage gefördert.
Von “Kette defekt” (ist ca, 1000km alt) bis “alle Zahnräder tauschen”  (ebenfalls nur 1000km alt), bis zu Rohloff Schaltung defekt, waren alle Vorschläge vertreten.

Fazit: Nix genaues weiß “Man” nicht.
Deshalb habe ich Michael von Backwind ersucht, sich das mal anzusehen.
Er ist für mich der “Mann” für solche Dinge2014-02-24 Utopia Werfer
Da ich die nächsten Tage auf einem Seminar bin, brauche ich mein Utopia einige Tage nicht.
Somit war der Zeitpunkt günstig, damit mein Utopia rechtzeitig zu Frühlingsbeginn wieder einsatzbereit ist.

Sehr überrascht war ich, als Michael schon am selben Tag anrief und das Problem gelöst hatte.
So machten wir gleich gemeinsam eine kurze Radtour um zu prüfen ob auch wirklich alles passt.
Nach den ersten 10 km war klar, es passt!! Michael hatte herausgefunden, dass der Kettenwerfer etwas zu locker eingestellt war und die Kette dort die Möglichkeit hatte ab und zu ein Ritzel “auszulassen”.

Danke Michael für’s tüfteln!!
Er ist halt einfach der Beste…..
Uns solange die Saison noch nicht voll eingesetzt hat, ist er zusätzlich noch der Schnellste Zwinkerndes Smiley
Und dafür gibt’s eine Jause bei der Kurkonditorei Oberlaa, wo wir im Zuge unserer Tour vorbeikommen….

Die Kommentare sind geschlossen.