Elektrobusse mit 900 A schnelladen

Heute habe ich einen Artikel im Elektroniknet.de gefunden. Dort wird beschrieben, wie man bereits in der Praxis Elektrobusse an jeder Haltestelle mit hohem Strom nachladen kann. Die Zeit, die der Bus in der Station verbringt, reicht um genug Energie aufzunehmen um weiterfahren zu können. Dazu kann das Ladesystem angeblich bis zu 900A Strom liefern!!

2014-10-31 Elektrobusse

Wenn das mit einer PKW Batterie auch klappen würde, wär das nicht schlecht. Der maximale Ladestrom von 900A könnte bei 380 Volt ca. 350 Kilowatt in einer Stunde laden, wenn ich mich nicht verrechnet habe.
Das ist 20 x soviel Energie wie ein durchschnittliches Elektroauto für eine Vollladung braucht.
Rechne ich jetzt weiter, dann könnte man ein normales Elektroauto mit 380 Volt und 900A theoretisch in ca. 5 Minuten vollladen. DAS wäre der Tod eines jeden Benziners, denn dann würde der Ladevorgang genau so lange dauern, wie tanken!

Ich fürchte bis die Bürokratie soweit ist, die entsprechenden Konzepte zu machen, kann ich nicht mehr Autofahren, weil ich zu alt bin Zwinkerndes Smiley
Die Technik kann es offensichtlich jetzt schon …..

Die Kommentare sind geschlossen.