Einstieg in die Smothie Welt

2015-05-18 Omniblend VAndrea und ich haben vor ca. 6 Monaten den Einstieg in die Welt der grünen Smoothies gewagt.
Begonnen hat das Ganze mit einem sehr billigen “Smoothie Maker” von Mr.Magic (Affiliate Link).
Dieses Gerät macht Sinn, wenn man selten einen Smoothie macht und keine hohen Ansprüche hat.
Unser Gerät hat im Dauerbetrieb nach kurzer Zeit eine undichte Motordichtung gehabt und wurde zurückgeschickt. Ein weiterer Versuch mit einem ähnlichen Gerät endete ebenso!

Eine ausgiebige Studie der Geräte auf unterschiedlichen Seiten, hat uns schließlich zu der Webseite von smoothiewelt.de geführt. Der Mixervergleich, den wir dort lesen durften, hat uns unsere bisherigen Erfahrungen bestätigt. Nachdem wir nicht im Profisegment mitspielen und für einen entsprechenden Mixer über € 600,- ausgeben wollten, haben wir uns für den Omniblend V entschieden.

Dieses Gerät wird in der Smoothie Szene oft als Geheimtipp gehandelt, da er bei etwas längerer Arbeitsdauer als die Profigeräte durchaus ein annäherndes Ergebnis erzielt. Er ist aber mit ca. € 270,- wesentlich billiger! Wir würden euch den 2l Behälter in der BPA freien variante empfehlen, da dieser unten etwas schlanker ist und daher das Mixgut viel besser an die Messer bringen kann!

Wir haben bis jetzt die besten Erfahrungen mit diesem Gerät gemacht, und freuen uns schon auf den täglichen Frühstückssmoothies…..

Weitere Erfahrungsberichte über den Omniblend V könnt ihr auch bei smoothiemixer.de oder bei averyveganlife.de finden.

Bezugsquelle: Amazon (affiliate Link)
oder direkt bei Omniblend Deutschland

Die Kommentare sind geschlossen.