Fibaro Homecenter 2 – 30 Tage Praxistest

Nach kurzem Kontakt mit Fibaro ist es mir gelungen für meinen Testbericht einige Testkomponenten zu bekommen. Meine Teststellung wird von Zwaveeurope ausgeliefert und ich habe folgende Produkte für 30 Tage zugeschickt bekommen:

Die Installation des HomeCenter 2 ist relativ schnell erledigt. Mit dem Fibaro Finder kann man das HC2 im Netzwerk identifizieren und finden. Danach sollte das HC2 eine fixe IP-Adresse vom DHCP bekommen und kann danach über den Browser angesteuert und konfiguriert werden.

2016-02-21 10.52.46 (2)Hat man die wichtigsten Einstellungen durchgeführt und das Admin Kennwort geändert ist die Anlage bereit die Komponenten anzulernen. Fibaro unterstützt natürlich nicht nur seine eigenen Geräte, sondern alle Komponenten, die nach dem Z-Wave Standard arbeiten. Damit kann man aus einem Angebot von vielen tausend Geräten von unzähligen Herstellern selektieren. Darunter sind auch namhafte Hersteller von Elektroinstallationstechnik, wie Popp oder Merten.

Das Anlernen der Komponenten ist zwar nicht immer absolut gleich, aber der Vorgang an sich schon. Zentrale in den Lernmodus versetzen, und dann die entsprechenden Knöpfe am Gerät aktivieren.
Der Prozess wird von der Zentrale durchgeführt und bestätigt (siehe Abbildung).

Ich werde nun mal alle Komponenten auspacken und anlernen, danach überlege ich mir Testszenarien ….

Die Kommentare sind geschlossen.