Fibaro HC2 – Kaufentscheidung und Ausbaustufe 1

Gestern ist die Entscheidung endgültig gefallen. Ich werde mir das Fibaro Homecenter HC2 behalten.
Allerdings mit einigen Konsequenzen.Fibaro logo

nur Fibaro Komponenten
Ich werde wo es nur geht, möglichst nur Fibaro Komponenten verbauen.
Diese sind nicht nur wesentlich hübscher als die Komponenten der Mitbewerber, sondern arbeiten, speziell in der Fibaro Zentrale auch merklich zuverlässiger. Zusätzlich sind sie extrem gut durchdacht und in manchen Fällen sogar über Softwareupdates erweiterbar.
Die meisten anderen Geräte aus meiner Teststellung werde ich zurückschicken.

Erweiterung der Elektroinstallation
Gestern war es dann soweit. Ich habe mit der Firma EMP einen Elektroinstallationsbetrieb gefunden, der sich auf Fibaro spezialisiert hat.
Gemeinsam mit dem Elektriker habe ich nun einige Komponenten ausgewählt, die ich in meine Elektroinstallation integriert bekomme. Vorerst mal werden die wichtigsten Wünsche erfüllt.

Dimmer im Schlafzimmer
Die Beleuchtung im Schlafzimmer bekommt einen Dimmereinsatz in den Schalter. Der bestehende Schalter bleibt erhalten. Der Dimmereinsatz wird in der Fibaro Anlage so konfiguriert, dass er über den Schalter weiterhin ein und ausgeschaltet werden kann. Die Dimmer Funktion kann durch mehrfaches Schalten zwar auch am Schalter ausgelöst werden, wird aber in Zukunft vom Handy aus verändert. Da ich dort vorher keinen Dimmer hatte, ein zusätzliches Goodie, denn der Dimmereinsatz kostet gleich viel wie ein Schaltereinsatz!

Licht im Stiegenhaus
Das Licht im Stiegenhaus wir oft vergessen. Deshalb bekommt es ebenfalls eine Funksteuerung.
Das Licht im Stiegenhaus hat 3 Kreuzschalter, daher kommt der Funkeinsatz in die Decke, direkt zur Lampe.  Bei der Installation finden wir heraus, dass dort ofensichtlich eine “Schaltzentrale” ist denn es laufen mindestens 10 Leitungen vorbei. Somit kommt dort der Fibaro Doppel Schalter Einsatz hinein.
Ein Kanal steuert das Licht im Stiegenhaus und der zweite Kanal das WC. Dort wollte ich sowieso die Beleuchtung mit einem Bewegungsmelder lösen, somit ist das schon vorbereitet…..

Funkschalter für Scheinwerfer auf Terrasse
Fibaro Wall PlugZum Schluss bekommt mein 150 Watt Halogen Scheinwerfer für die Terrasse einen Funkzwischenstecker. Da der Anschluss innerhalb des Hauses ist, wird der Scheinwerfer von einem einfachen Fibaro Wall Plug gesteuert. Damit kann ich in der nächsten Zeit rausfinden wie oft der Halogen Strahler aktiviert wird, und was er dabei so verbraucht. Zusätzlich kann ich ihn übers Handy abschalten, sofern ich mal bei Kerzenlicht auf der Terrasse sitzen will, ohne dass sich alle 30 Sekunden bei Bewegung das Licht einschaltet.

Damit ist nicht nur die Kaufentscheidung getroffen, sondern auch die erste Ausbaustufe abgeschlossen. Nun muss wieder etwas Geld gespart werden für Ausbaustufe 2 Zwinkerndes Smiley

Solltet ihr, so wie ich manchmal, nicht in die Tiefen der Elektrik abtauchen wollen, kann ich euch Hr. Putz von EMP sehr empfehlen. Er hatte nicht nur innerhalb kurzer Zeit den perfekten Überblick über meine bestehende Elektroinstallation, sondern er hat auch mehrere Jahre Erfahrung mit der Z-Wave Funktechnik von Fibaro!
Er kann euch auch die Komponenten direkt bei der Installation verkaufen, sofern ihr sie nicht über die Affiliate Links in diesem Blogartikel bestellen wollt….

Die Kommentare sind geschlossen.