Zwave – AEOTEC Multisensor – Kurztest

12937_0Der Multisensor von Aeotec ist wirklich ein Multitalent.
Er vereint 6 Geräte in einem ca. 4,5 x 4,5 cm großen Gehäuse. Will man dieses flexibel im Raum positionieren, dann muss man das Gerät mit den 2 x CR123A Batterien betreiben

Im Batteriemodus wacht das Gerät in einem definierten Zeitintervall auf und übermittelt die Messdaten an die Smart Home Zentrale. Im Lieferumfang finden Sie aber auch ein zusätzliches USB auf Micro USB Kabel, um den Multisensor 6 auch per Netz-Spannung betreiben zu können. Damit ist der Multisensor in der Lage, die Messdaten in Echtzeit an die Smart Home Zentrale zu übermitteln.
Will man mit ihm Szenen steuern, ist die fixe Stromversorgung durchaus ein guter Plan!

Temperatur Sensor
Der Sensor kann in einem Bereich von -10 ~ 50 ° C die Temperatur messen und dann Markisen, Jalousien, Rollos, Ventilatoren oder Thermostate damit steuern.
In meinem Praxistest wurde die Temperatur allerdings immer um 2-3  Grad höher angezeigt, als sie tatsächlich war! Eventuell weil der Sensor ganz oben am Wandverbau montiert war !?
Man kann die Temperatur allerdings in der HC2 per Einstellung nachjustieren, was man unbedingt tun sollte, wenn man die Heizung damit steuern will Zwinkerndes Smiley.

Licht Sensor
Der digitale Lichtsensor des Multisensor 6, misst die Helligkeit in Echtzeit. So kann man Jalousien, Rollos oder elektrische Vorhänge steuern. Der Lichtsensor machte auf mich allerdings einen etwas düsteren Eindruck. Mein Wohnzimmer hatte bei Tageslicht mit offenen Jalousien nur ca. 39 LUX, das kam mir etwas zu wenig vor! Auch die Bandbreite der angezeigten Lichtstärke macht einen sehr gedämpften Eindruck.

Luftfeuchtigkeits Sensor
Bei zu hoher Luftfeuchtigkeit im Bad, in der Küche kann man automatisch Ventilatoren oder andere Lüftungen ansteuern. Der Multisensor 6 kann die Luftfeuchtigkeit im Bereich von  0% bis 100% messen. Im Badezimmer, nach einer ausgiebigen Dusche zeigte der Sensor 60% an. Mangels Kontrollmöglichkeit nehme ich an der Wert passt so weit.

Vibrations Sensor
Der Multisensor 6 integriert einen seismischen Sensor, welcher Vibrationen und Erschütterungen registriert. Versucht jemand den Multisensor zu entfernen oder zu manipulieren, sendet dieser eine Warnung an Ihr Smart Home System welches Sie via Pushmitteilung darüber informieren kann.

UV Sensor

Der UV Sensor hat in der Wohnung bei mir NIEMALS einen höheren Wert als “0” angezeigt!
Wobei ich den Sensor nicht wirklich benötige!

Motion Sensor
Der Bewegungssensor hat mich im Test leider nicht besonders überzeugt. In meiner HC2 hat er im Test mit einigen Szenen zwar funktioniert, aber nach dem Auslösen immer eine gewisse Zeit pausiert. So war es mit nicht möglich präzise auf Bewegungen im Raum zu reagieren.

Fazit:
Der Motion Sensor von AEOTEC ist ein wahres Multitalent. Schade dass ich es nicht geschafft habe, die wichtigste Funktion , den Motion Sensor, und den LUX Sensor zuverlässig in meiner HC2 zum Laufen zu bringen. Denn sonst hätte ich ihn nach meinem Test sicher behalten!

Im Vergleich zum Fibaro Motion Sensor hat er nämlich zwei wesentliche Vorteile!
Zum Einen den Feuchtigkeits und UV Sensor, sofern man das braucht.
Zum Anderen die Möglichkeit eine fixe Stromversorgung anzuschließen!
DAS wäre für mich sehr interessant, denn ich habe in vielen Räumen auf meinen Möbeln bereits Strom zur Verfügung und hätte mir so einige Batteriekomponenten erspart!
Schade, so werde ich nun doch zum Fibaro Motion Sensor greifen ….
Diesen bekomme ich bald mal zum Test ….

Bezugsquellen:
zwaveeurope.com
Amazon

Die Kommentare sind geschlossen.