Whats App und die Benutzerdaten – jetzt reichts!!

2016-09-09 WhatsAppIch war nie ein Freund von Messengern, wie WhatsApp!
Denn jedes Smartphone mit dem WhatsApp möglich ist, kann auch Email versenden.

Ich habe mich trotzdem zu WhatsApp verleiten lasse weil fast alle meine Kontakte darüber erreichbar sind.
Ich fand es durchaus praktisch kurze Texte oder Dateianhänge ohne großen Aufwand zu verschicken ohne gleich ein Email schreiben zu müssen.

Nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook wurde versprochen dass alles so bleibt wie es ist. Nun lese ich in den Medien widersprüchliche Meldungen, dass Whatsapp mit der letzten Änderung der Geschäftsbedingungen Daten an Facebook schickt. Gerüchten zur Folge werden aber nicht nur die eigene Telefonnummer an Facebook verschickt, sondern angeblich auch Adressbücher der Nutzer! Mit dem Zustimmungshackerl bei den Geschäftsbedingungen ist man damit einverstanden.

Rechtlich gesehen ist es aber gar nicht möglich damit einverstanden zu sein, denn dazu müsste man JEDEN Kontakt in JEDEM Adressbuch fragen ob ihm das recht ist. Aus diesem Grund habe ich in WhatsApp meine Zustimmung nicht gegeben. Und das solltet ihr auch tun!!

Gestern lese ich dann in einem Bericht vom Androidmagazin, dass nun auch bald Werbung über WhatsApp verschickt wird. Damit ist meine Schmerzgrenze ein Programm zu nutzen, das ich nicht brauche WEIT überschritten!!

Ich werde Whatsapp ab dem 25.September 2016 (Datum des Werbestarts) deinstallieren und ihr werdet mich daher über den Dienst nicht mehr erreichen!
Für die zukünftige Kontaktaufnahme ist bei mir Telefon, Email oder auch SMS möglich.
Sollte sich an dem jetzigen Umstand bei WhatsApp etwas ändern, oder sich ein anderer Messenger etablieren, der akzeptabel mit den Benutzerdaten umgeht, dann könnt ihr mich in Zukunft vielleicht wieder überreden.

Mit diesem Blogartikel möchte ich euch allerdings auch anregen mal darüber nachzudenken, wie unsere Kommunikation derzeit abläuft. Persönliche Gespräche werden oft ersetzt durch oberflächliche Texte und zeilenlange Emoticons . Könnt ihr gerne machen, aber ICH bin ab dem 25. September nicht mehr dabei …..

4 Kommentare
  1. Katharina Silveri sagt:

    Hallo Paul.

    Danke für deine Mitteilung. Habe mir auch schon gedanken darüber gemacht wie ich meine Kontakte schützen kann. Da ich sicher bin das es viele Kontakte gibt die ihre Daten geschützt haben wollen.
    Zurück zum Notizbuch.?
    Zurück zum normale Telefon ?
    Neuen Messanger?
    Alle Kontakte anschreiben und Fragen: bist du dafür oder dagegen?
    Das peraönliche recht/ Bedürfnisse soll gewahrt bleiben.

    Alles Liebe

    • Paul Belcl sagt:

      Hallo liebe Katharina,
      Also Notizbuch und normales Telefon ist etwas übertrieben.
      Ich versuche gezielt Dienste zu nutzen, die ich brauche und WhatsApp war immer ein nettes AddOn, aber eigentlich in Zeiten von Email udn SMS unnötig.
      Daher mein Schritt.
      Ich benutze einen eigenen Exchange Account bei einem Provider den ich persönlich kenne. Dort liegen meine Kontakte, Emails, Kalender sehr sicher!
      Am Smartphone verwende ich eine gekaufte Software die meine Daten NICHT an ein Google System weitergibt. Was im Hintergrund abläuft weiß ich nicht, aber damit bin ich zumindest dort sicher wo ich es beeinflussen kann 😉

  2. Mike sagt:

    Hallo Paul,

    vor Werbung welche mittels What’s App verschickt wird, bist Du dadurch sicher, vor allem anderen leider nicht.

    Es ist hinlänglich bekannt, daß Facebook (und somit auch Whatt’s App) Schattenprofile erzeugt, welche aus den Daten Deiner Freunden/Bekannten heraus generiert wird.

    Wenn sich also nicht alle einen anderen Messenger suchen, wird sich hier leider weder für Dich noch für wen anderen etwas tun … leider!

    Liebe Grüße
    Mike

    • Paul Belcl sagt:

      Ich weiß dass es eher ein Kampf gegen Windmühlen ist, aber mir war es wichtig wieder mal etwas zum Nachdenken anzuregen!
      Und bei der Gelegenheit bin ich einen Kommunikationskanal losgeworden der mir mehr lästig als sinnvoll erscheint, somit OK 😉
      Falls sich das ändert, werde ich mir einen passenden Weg dafür suchen….