Torrot City Surfer – elektrisches Klapprad mal günstig

Immer wieder höre ich, dass man unter € 2000,- kein brauchbares elektrisches Klapprad bekommt.
Stimmt nicht ganz! Das Torrot City Surfer kostet derzeit bei Vertical World € 1499,- und es hat einige interessante Eigenschaften.
Ich habe mir das Klapprad heute von Vertical in Wien für 1 Tag ausgeborgt um zu sehen, wie es sich fährt, das Torrot City Surfer.

technische Daten:web_160616_RAW_Torrot_Citysurfer_0315-1030x687

  • Aluminium Rahmen,
  • Federgabel von RST vorne,
  • Shimano Schaltung TX55 (7 Gang)
  • Scheibenbremsen (mechanisch)
  • Motor Bafang bürstenlos (36V / 250 W)
  • Akku LiOn 36V / 375 Wh)
  • Gewicht: 21 kg (inkl Akku)

Das Torrot sieht auf den ersten Blick nicht wie ein Elektrofahrrad aus, denn der Akku ist sauber im Rahmen integriert und der Bafang Motor sitzt in der hinteren Radnabe. Diese Antriebsart macht Vortrieb unabhängig der geschalteten Gänge. Man muss auch nicht kraftvoll treten, ein leichtes drehen der Pedale reicht schon web_sixtophoto-torrot-city-surfer-1476-1030x687dass der Motor in der stärksten Stufe sehr kraftvoll beschleunigt. Genau so flink ist er wieder aus, sobald das Fahrrad 25 km/h erreicht hat. Die gefederte Vordergabel sorgt für eine sanfte Fahrt.

Die Anzeige ist hübsch und zeigt Akkustand, Unterstützungsstufe, Geschwindigkeit und Kilometerstand an. Es gibt 5 Unterstützungsstufen, durch die entsprechend Leistung und Endgeschwindigkeit geregelt werden können. Man kann damit auch eine Schiebehilfe aktivieren und das eingebaute Licht einschalten.

sixtophoto-torrot-city-surfer-1474-1030x686Der Akku kann mit dem mitgelieferten Ladegerät entweder durch eine Öffnung im Rahmen geladen werden, oder aber man nimmt den versperrbaren Akku heraus und lädt ihn extern. Das macht Sinn, wenn das Torrot im Keller oder Fahrradraum bleiben muss. Um den Akku zu entnehmen muss das Fahrrad ein Stück zusammengeklappt werden, also kein großer Aufwand.
Wer etwas mehr mit dem kleinen Fahrrad befördern möchte, kann optional einen Gepäckträger und eine verperrbare Transportbox dazu bestellen. In die Box passt ein Regengewand, das Ladegerät und eine kleine Handtasche locker rein.

Fazit:

Das Torrot City Surfer macht einen guten Eindruck. Die Verarbeitung ist schlicht aber stimmig, es ist alles da was man braucht. Sogar etwas mehr, denn Scheibenbremsen sind in dieser Preisklasse nicht selbstverständlich. Optisch ein Hingucker, da der Akku im Rahmen und der Motor in der hinteren Radnabe nicht sofort auffällt. Wer nicht viel für ein hübsches elektrisches Klapprad ausgeben möchte, sollte sich das Torrot mal bei Vertical World ansehen und probefahren…

Vertrieb in Wien: vertical.world
Hersteller: http://torrot-motors.at

Die Kommentare sind geschlossen.