Teneriffa – Siam Park

2017-09-14_GS7_101856_021Der heutige Tag beginnt mit Anstellen. Wie buchen ein Ticket im Siam Park, angeblich dem größten Wasserpark Europas. Gleich nach dem Eintritt, wo wir ca. 20 min anstehen mussten, mache ich alle Attraktionen einmal durch. Denn kurz nach dem Aufsperren des Parks gibt es noch keine Schlangen. Die Attraktionen sind Wasserrutschen mit unterschiedlichen “Schwierigkeitsgraden”. Vom langsamen kurvenreichen dahingleiten, bis zum “fast” freien Fall ist alles dabei. 
Am Nachmittag nach dem Mittagessen sieht es leider anders aus! Dann muss man vor einer besseren Attraktionen manchmal 50 min in der Schlange stehen. Will man im Siampark hauptsächlich die Wasserrutschen verwenden zahlt sich der “Fast Lane Pass” um €15,- Aufpreis sicher aus!! Damit kann man an der Schlange vorbei und muss nicht ewig warten.

Es gibt eine Wasserstrasse die durch den ganzen Park führt und ohne Anstellen benutzt werden kann. Man setzt sich in einen 1-3 Personen Schwimmreifen und lässt sich einfach treiben. Eine komplette Runde in der 2017-09-14_GS7_102244 - BlogWasserstrasse mit einer kurzen Rutschpartie, die auch für Kinder OK ist, dauert fast eine Stunde.
Überall gibt es kleinere Liegeplätze, teils mit Schatten unter Palmen. Rund um das riesige Hauptbecken kann man sich auch auf den Sandstrand legen. Im großen Becken gibt es alle Stunden ein Wellenbad mit Riesenwellen, die über 2 Meter hoch sind.

 2017-09-14_GS7_175712Wir sind heute eher zum Erforschen aller Möglichkeiten hier und dementsprechend überall unterwegs.

Kauft man das Premium Ticket um € 54,- pro Person, bekommt man ein Schließfach, ein dreckiges Handtuch und einen Essensgutschein von
€ 15,- für eines von drei Lokalen im Park. Man kann natürlich auch alles extra bezahlen, mit dem Premium Ticket ist es allerdings günstiger.
Den Siam Park muss man nicht unbedingt gesehen haben, aber wer Lust auf einen sehr weitläufigen schönen Wasserpark mit vielen Attraktionen hat, sollte sich dort mal umsehen.

Die Kommentare sind geschlossen.