Archiv

Piel Frama – ausgezeichneter Support

2012_11_30_Pielframa cases_3Ich habe mir für mein HTC One X eine wirklich tolle Ledertasche von PielFrama gegönnt. Diese Taschen sind erste Qualität und angeblich sogar handgefertigt. Natürlich auch zu einem entsprechenden Preis!

Vor kurzem habe ich bemerkt, dass mein Telefon relativ leicht aus dem Halter geht. Oft gelang es mir sogar ohne den Auslöseknopf zu drücken.

Ein kurzes Email an PielFrama und schon wurde mir vom Support zugesichert, einige Clips zuzusenden.
Kaum 2 Wochen später hatte ich ein Polsterkuvert in der Post wo sich gleich ZWEI neue Clips drin befanden.

Danke Piel Frama das ist wirklich vorbildlich!!!

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

HTC One X – WLAN Hotspot geht immer wieder aus

Der aktivierte Hotspot Modus ermöglicht es über das HTC One X und die Datenverbindung der SIM-Karte eine WLAN Verbindung zur Verfügungn zu stellen.
Leider ist die Einstellung so vorkonfiguriert, dass sich der Hotspot immer nach 10 Minuten “Inaktivität” abschaltet.
Inaktivität ist leider auch gegeben, wenn der angeschlossene Computer irgendwas runterlädt ;-((

Die Einstellung das zu ändern ist so gut versteckt, dass ich selbst lange suchen musste!
In den Systemeinstellungen des Gerätes folgende Menüpunkte auswählen (links beginnend!):

Danach schaltet sich der Hotspot Modus nicht mehr aus, wenn eine Inaktivität festgestellt wird.
Braucht aber auch mehr Strom, wenn er vergessen wird…

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

HTC One X – OTA Update ist gekommen …

Heute habe ich durch Zufall ein OTA Update auf mein neues One X bekommen.
Das Update spielt die Andriod Version 4.0.4 und HTC Sense 4.1 auf das One X.
Die Daten vom Gerät und alle Einstellungen bleiben erhalten!

Folgende Verbesserungen gibt es damit angeblich:

  • verbesserte Prozessor Geschwindigkeit
  • Verbesserte Geschwindigkeit in der Benutzeroberfläche Sense 4.1
  • verbesserte Speichergeschwindigkeit und besseres Benutzererlebnis beim Browser
  • einige Verbesserungen bei der Kamera
  • ein kostenloses Spiel von EA

 

Bin mal gespannt ob ich irgendwelche Unterschiede bemerke ….

Hier einige Berichte darüber:
Android Hilfe.de
Area Mobile
AndroidNext
Chip

Kategorie: Android | Tags:

nach langem Überlegen doch wieder ein One X

Letzte Woche hab ich ja eine Gutschrift auf mein defektes One X vom Lieferanten bekommen.
Nun habe ich einige Tage überlegt ob ich die SItuation dazu nurzen soll auf ein Samsung Galaxy S3 umzusteigen.
Ich habe mich aus, teils persönlichen, aber auch technischen Gründen nun doch wieder zu einem HTC Gerät entschieden.

  • Das Display des One X ist dem Samsung Display bei heller Umgebung weit voraus was die Lichtstärke betrifft
  • Die Qualität des PenTile Matrix Display vom Samsung kann auch bei der Brillianz mit dem One X nicht mithalten.
  • Die Speicheraufteilung im S3 auf „intern“ und „Speicherkarte“ verwirrt manche Programme stark. Das schafft in einigen Fällen Verwirrung bei den Installationen. Beim One X habe ich 32 GB am Stück. Nachteil: der Speicher ist eingebaut
  • Der eingebaute Speicher hat aber auch Vorteile, denn via USB angeschlossen ist er merklich performanter als eine auf dem selben Weg zur Verfügung gestellte Speicherkarte (z.B. in meinem Desire HD)
    Selbst wenn es sich eine Class 10 Karte handelt.
  • Ich habe auf allen meinen Computern nun schon seit Jahren HTC Sync drauf. Da ich noch ein altes Desire HD und einige andere HTC Geräte habe, ist das Anschliessen der Geräte zu Wartungszwecken eher eine Formsache.
    Ein anderer Gerätehersteller bringt neue Software mit. Kompatibilität ist hier nicht zu erwarten…..
  • Last but not least: Das One X gefällt mir einfach viel besser als das Samsung Galaxy S3

Bei meinen Ausführungen handelt es sich um Erfahrungen, die ich in kurzer Zeit (einige Stunden) mit einem geborgtem S3 machen durfte. Da es Samsung leider nicht gelungen ist, mir ein Testgerät für eine ausführlichen Test zur Verfügung zu stellen bleibt dieses „Halbwissen“ auch meine Entscheidungsgrundlage 😉
Ich freue mich schon auf eure Kommentare ….

Kategorie: Android | Tags:

HTC bestätigt WLAN Problem beim One X

Heute auf Golemgefunden.

Tja, hoffe mein Gerät kommt funktionstüchtig retour…

Kategorie: Android | Tags:

HTC One X – mein erstes Reperaturgerät in 7 Jahren!

2012_04_05_htc-one-x-blackSeit gestern habe ich das erste Mal seit ich HTC Geräte verwende eine Reparaturfall.

Das neue HTC One X hat schon seit einiger Zeit Probleme mit der gesamten Funktechnik!
Der GPS Empfänger springt herum wie ein elektrischer Gamsbock, obwohl ich stehe.
Nach dem Verlassen eines schlecht versorgten Empfangsgebietes kann der Telefonteil keine Verbindung mehr aufbauen und ich muss einen Softreset machen. Und einige andere sehr nervigen Kleinigkeiten, die mir die Freude am Gerät ziemlich verderben.

Die Servicestelle für HTC Geräte ist übrigens in Wien:

Firma Mobiletouch Austria GmbH
Lemböckgasse 49
A-1230 Wien
Tel: +431-86649-0
Website:  http://www.mobiletouch.at

Mobiletouch macht Service und Reparatur für viele Smartphone Hersteller, ich bin schon gespannt wie das Service dort ist.

Irgendwie denke ich schon sehr intensiv darüber nach auf das neue Samsung S3 umzusteigen. Wenn da nicht meine Ablehnung gegen Amoled Bildschirme wäre ….
Aber vielleicht bekomm ich ja noch ein Testgerät von Samsung, die Hoffnung stirbt zuletzt Zwinkerndes Smiley

In der Zwischenzeit werde ich zwangsläufig mal das HTC One S testen, welches ich bekommen habe. Mal sehen, vielleicht gewöhn ich mich ja damit an Amoled…
Leider handelt es sich bei diesem Gerät um ein sogenanntes “Presample”. Das bedeutet, dass meine Erkentnisse nicht zu 100% auf die Seriengeräte zutreffen. Aber mal sehen…

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

HTC One X – möglicherweise Probleme mit Funk ?

Nach längerer Verwendung meines HTC One X habe ich oft genug um es wahrzunehmen folgende Probleme mit der Funktechnik

  • 2012_04_05_htc-one-x-blackNach kurzfristigen Empfangsproblemen (GSM,HSDPA) kann das Gerät auch nachdem wieder Empfang ist, die Verbindung zum Netz nicht wieder herstellen!
    Man muss dann einmal Flugmodus aktivieren und danach klappt der Empfang wieder.
  • bleibt man beim Navigieren mit dem eingebauten GPS stehen, springt das GPS wild umher und zeigt oft Geschwindigkeiten bis zu 50 km/h an obwohl man steht. Das führt in allen Programmen zu wildem “hin und hergeroute”.
  • WLAN Empfang instabil obwohl ich neben dem WLAN Router stehe.
    Dieses Problem habe ich allerdings seit dem letzten Update nicht mehr bemerkt.
  • Bluetooth Headset hat eine schlechte Verbindung und ich kann darüber nicht abheben.
  • Sprechqalität des Bluetooth Headset ist nahezu unverständlich.

derstandard.at vermutet hinter einigen dieser Probleme eine fehlerhafte Antennenmontage im Gerät.

Nun bin ich am Überlegen das Gerät einzuschicken. Leider hat die Vergangenheit mehrmals bewiesen, dass es nach der Reparatur nicht besser wird…..

Quelle: der standard.at

Kategorie: Android | Tags:

HTC One X – starke Wärmeentwicklung bei Spielen ?

Heute konnte ich im Standard lesen dass HTC’s neues Flagschiff das One X extrem warm wird.

2012_04_05_htc-one-x-blackIch spiele zwar nicht mit dem Gerät, verwende es aber für viele andere Dinge die den Prozessor auch stark beanspruchen. Dabei habe ich auch herausgefunden, dass das Gerät manchmal sehr warm wird und den Akku entsprechend schnell verbraucht. Beispielsweise im WLAN-HotSpot Modus.
Aber die Wärme die das Gerät in meinen Anwendungsfällen abgabt war nie unangenehm heiß und ich musste es auch noch nie deshalb weglegen.

Ich finde den Artikel im Standard etwas übertrieben, denn wenn man das OneX normal verwendet hält der Akku gleich lang, wie bei vergleichbaren Geräten. Nach dem Romupdate von einer Woche sogar eher länger. Will man die Leistung der 4 Prozessorkerne in Anspruch nehmen, dann muss man dafür auch den entsprechenden Energieaufwand kalkulieren. Das ist nun kein besonderer Nachteil, denn diese Leistung könnte man von einem Gerät mit nur einem Prozessorkern nicht bekommen.

Und auch dass das OneX im Normalbetrieb nicht schneller ist als DualCore Geräte halte ich nicht für besonders erwähnenswert, denn alles was ich dem Gerät bis jetzt abverlangt habe wurde in bester Geschwindigkeit erledigt. Einfach so wie man es erwartet….

Fazit: Das HTC One X ist schnell und braucht dafür mehr Energie. Wem das nicht passt der sollte sich ein anderes Gerät mit weniger Prozessorkernen kaufen, wie zum Beispiele das HTC One S.

Quelle: Standard.at

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

HTC One X – Eindrücke nach ein paar Wochen

Nun habe ich mein HTC One X mit Android 4 seit mehr als 2 Wochen im Einsatz. Zeit also für eine kurze Feedbackrunde.

2012_04_24_OneX_TastaturDie Verarbeitung des Gerätes ist wirklich gut. Das Gerät liegt gut in der Hand und sieht auch sehr wertig aus. Der Bildschirm ist gestochen scharf und ich habe bis jetzt kein Programm gefunden, welches mit der Auflösung von 1280 x 720 nicht zurechtkommt. Dass es keine Menü Taste mehr auf dem Gerät gibt, stört etwas, denn sie wird in vielen Fällen als separate Zeile eingeblendet, wenn die Programme sie noch brauchen. Das nimmt Platz am Bildschirm weg und ich finde es auch etwas ungewohnt. Die Idee statt der Menü Taste einen Taskmanager auf einer der Hardwaretasten zu legen, halte ich für übertrieben. Das hätte man mit einer 3 Sekunden drücken Funktion auch machen können. Aber Android 4.0 ist nun mal so ausgelegt.

Die Bedienung des Gerätes über die von HTC mitgelieferte “Sense” Oberfläche macht grundsätzlich Sinn. Leider übertreibt HTC die Eingriffe ins Android System in einigen Fällen etwas, und so muss man sich mit einigen Kleinigkeiten abfinden, die vielleicht im Original Google System einen Tick hübscher oder besser gelöst wären. Beispielsweise gefallen mir die Ordner Icons auf der Oberfläche bei Sens überhaupt nicht. Anders aber bei der Tastatur. Die vierte Zeile mit den Richtungstasten macht beim Korrigieren von Text viel Freude. Dafür verdeckt die Tastatur mehr als den halben Bildschirm. Kein Vorteil ohne Nachteil halt Zwinkerndes Smiley2012_04_24_OneX_Update

Dass der Speicher fix verbaut ist und man keine Speicherkarten verwenden kann, hat mich kein einziges Mal gestört! Das hatte ich zwar nicht erwartet, aber der eingebaute Speicher des OneX ist im USB Festplattenmodus genau so schnell, wie eine Speicherkarte im Lesegerät. Nur dass man sich das Lesegerät erspart. Hat sich also nicht wirklich als Nachteil entpuppt.

Auch dass der Akku eingebaut ist habe ich bis jetzt noch nicht negativ bemerkt. Das Gerät hat sich noch nie aufgehängt und selbst wenn kann man es mit einer Tastenkombination restarten. Der Akku hält so wie beim Desire HD ca. 1 Tag durch. Und das obwohl das Display fast 1 Million Bildpunkte hat, statt wie beim DHD knapp unter 400.000. Der Quad Core Prozessor brauch im Normalbetrieb sogar weniger Strom, da in diesem Fall der 5. Kern mit ca. 500 Mhz die Arbeit macht.
Fordert man Leistung vom Gerät, dann steigt der Akkuverbrauch natürlich. Wobei Leistung bedeutet dass man irgendwelche Grafisch anspruchsvollen Spiele spielt, oder zum Beispiel das Gerät als WLAN Hotspot verwendet. mit vielen solchen Tätigkeiten wird der Akku sicher oft auch mal keinen ganzen Tag halten. Mit dem Akkuupdate welches das One X vor einigen Tagen bekommen hat, spürt mal allerdings eine leichte Besserung….

Von der Kamera bin ich etwas enttäuscht, denn sie hat meiner Meinung  nach viel zu viel Vorschusslorbeeren bekommen! Bei gutem Licht und wenn es gelingt das Motiv scharf zu stellen, kommen recht brauchbare Bilder heraus. Leider löst die Kamera oft schon aus bevor die Scharfstellung abgeschlossen ist und das macht gar keinen Sinn. Schade, denn lieber ein brauchbares Foto, als 3 unscharfe Fotos dafür in 2 Sekunden. Aber ich denke da wird HTC mit einem Softwareupdate noch etwas nachhelfen…

Die Audio Qualität ist durchwegs hervorragend. Sowohl der Klang direkt im Gerät, als auch über Kopfhörer oder Bluetooth Headset. Schade finde ich es wirklich, dass bei einem fast 600,-  Euro teuren Gerät dann keine Kopfhörer von Beats im Lieferumfang sind.

Fazit:
Das HTC One X macht seinem Ruf als Spitzengerät von HTC wirklich alle Ehre! Es ist schnell und funktioniert stabil. Der Bildschirm sucht seines Gleichen und auch alles Andere funktioniert wie es soll. Wenn man der Kamera etwas Zeit lässt macht sie farbenfrohe und manchmal auch scharfe Bilder Zwinkerndes Smiley.
Ich würde das One X jedenfalls wieder kaufen obwohl es nicht gerade ein Schnäppchen ist.

Wer einen weiteren guten Testbericht lesen möchte, kann sich den auf der PC-Welt oder im Standard ansehen….

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

HTC One X – der erste Eindruck

Nun habe ich meinen neuen HTC One X fertig eingerichtet und mal die ersten Eindrücke gesammelt.

Formfaktor
2012_04_09_MicroSimMit 134.3 x 70 x 8,9 mm ist das HTC One X gerade mal 1 cm länger wie mein altes Desire HD und gerade mal ca. 3mm breiter.  Das Display ist mit 12 cm Bildschirmdiagonale etwa 1 cm größer.
Mit ca. 130 g ist das OneX um einiges leichter wie mein Desire HD welches ca. 165 g wiegt.
Alles in allem ist das OneX ein gut gelungenes Gerät, welches auch einen sehr wertigen Eindruck macht.
Einziger Wehrmutstropfen ist dass sowohl der Akku als auch der Speicher (32 GB) fix im Gerät eingebaut ist. Auch ist das OneX das erste Gerät welches eine Micro SIM Karte benötigt! Zum Wechseln dieser braucht man entweder HTC’s mitgeliefertes Werkzeug, oder eine gebogene Büroklammer.

Bildschirm
1280 x 720 Bildpunkte Auflösung machen nach dem Einschalten den ersten “WOW-Effekt” aus! Das Super LCD-Display ist wirklich eines der Besten die ich bis jetzt gesehen hab! Im Vergleich zu so manchen Super Amoled Bildschirmen ist das Display zwar nicht so tief schwarz, aber dafür gibt es die Farben wesentlich natürlicher und nicht überzeichnet wieder. Meiner Meinung nach ist Super LCD auf Dauer besser für die Augen und auch angenehmer zu betrachten. Die hohe Auflösung sorgt für ein gestochen scharfes Bild, was besonders beim Lesen von Emails oder RSS-Feeds viel Freude bereitet.

Akku und Anschlüsse
Da der Akku nicht wechselbar ist, und auch kein Steckplatz für Speicherkarten zur Verfügung steht, ist das Unibody Gehäuse nahezu ohne Öffnungen. Eine Buchse für einen Kopfhörer, der SIM-Karten Slot (Micro-Sim!!) und ein Micro USB Anschluss an der linken Seite des Gerätes, sind die einzigen Öffnungen im Gehäuse.
Leider liegen in der Schachtel KEINE Kopfhörer von BeatsAudio obwohl eigentlich genau das einer der Werbesprüche von HTC ist. Das finde ich bei einem Preis von EUR 580,- etwas mickrig!!
Der eingebaute Akku mit 1800 mAh ist ok. Wie lange er hält kann ich nur schätzen denn LiPo Akkus bekommen erst nach ca. 10 x Aufladen ihre volle Kapazität. Einen Tag wird der Akku aber jedenfalls halten, wenn die erste Begeisterung an dem Gerät abgeflaut ist…
Zusätzlich ist im Gerät ein NFC Chip verbaut, den ich mir allerdings erst später genauer ansehen werde.

Geschwindigkeit
Mit dem 1,5 Ghz Vierkern Prozessor und einem Geräte Speicher von 1 GB ist das Gerät wirklich TOP ausgestattet und ausreichend schnell. Zusätzlich gibt es im One X 32 GB Speicherplatz, welcher im Gerät wie eine Speicherkarte erkannt und verwendet wird. Auch dieser Speicher ist ausreichend groß bemessen und fühlt sich wesentlich schneller an, als die Micro SD Karten in meinen bisherigen Geräten. Liegt sicher daran, dass er im Gerät verbaut ist und daher schneller darauf zugegriffen werden kann. Nutz man das One X als USB Speicher, macht sich das durch merkbar schnellere Zugriffszeiten bemerkbar. So kann ich wirklich gut mit einem fest verbauten Speicher leben, denn ein entfernen der Speicherkarte war in der Vergangenheit nur aus Geschwindigkeitsgründen nötig wenn ich große Datenmengen drauf kopieren wollte.
Auch bei der Bedienung merkt man, dass sich unter der Haube mächtig Leistung befindet. Allerdings braucht man nicht glauben, dass das OneX gleich 4 x so schnell ist. Der Prozessor ist ja nur ein kleiner Teil im Gesamtkonzept. In meiner bisherigen Erfahrung war allerdings ein merklicher Geschwindigkeitsgewinn im Vergleich zum Desire HD zu spüren…

Kamera
Der ganze Stolz von HTC ist die neue Kameratechnik. Mit einer Blende 28mm/2.0 soll ca. 4 x so viel Licht auf den 2012_04_09_OneX TestfotoSensor gelangen, wie bisher. Auch die Auslöse Geschwindigkeit von 0,2 Sekunden ist eine absolute Neuheit. In meinem ersten Test waren die Bilder mit den Standard Einstellungen der Kamera Qualitativ zwar sehr gut, aber auf Compaktkamera Niveau kommen sie nicht!
Eigenartig ist, dass die Linse des One X im Vergleich zum Desire HD um ca. 1/2 mm kleiner ist. Trotzdem zeigt die Kamera einen deutlichen Qualitäts Fortschritt zum Desire HD und ähnlichen Geräten. (siehe Testfoto) Die Auslösegeschwindigkeit ist wirklich sehr schnell, allerdings nur dann, wenn die Kamera das Bild auch scharfgestellt hat. Der Autofokus hat seine eigene Zeitrechnung und wenn man zu früh abdrückt bekommt man in 0,2 Sek ein unscharfes Bild. 2012_04_09_beste WLAN LeistungDafür aber schnell Zwinkerndes Smiley

Probleme
Gravierende Probleme habe ich bis jetzt noch nicht festgestellt. Die Tatsache, dass die “Menü” Taste bei Android 4 fehlt, ist kein merkliches Problem, da sie als sogenannter Softkey bei Bedarf eingeblendet wird.
Anfängliche Probleme beim Verbinden mit WLAN haben sich durch eine Einstellung im WLAN Menü erledigt. Dort muss man “beste WLAN Leistung” aktivieren, dann klappt auch eine stabile Verbindung (siehe Foto)

Fazit
Der erste Eindruck ist  schon mal gut und ich bis sicher, dass das HTC OneX wieder ein Gerät werden wird, welches sich gut verkaufen wird. Weniger im Massenmarkt als eher bei den Leuten die ein Top Modell haben wollen, so wie ich. Und das ist das One X jedenfalls: ein TOP-Gerät.
genauere technische Daten zum One X gibt es auf der HTC Webseite

Wie sich das Gerät in der Praxis so bewährt, wird sich in den nächsten Wochen zeigen!
Ich werde berichten ….

Einen guten Testbericht gibt es auch auf pocketpc.ch!

Kategorie: Android, Innovative Technik, Smartphone | Tags:

HTC One X ist da!!

2012_04_05_htc-one-x-blackGestern Nachmittag habe ich bei meinem HTC Lieferanten angerufen und wieder mal nach einem Testgerät gefragt. Testgeräte gabs noch keine, aber eine Palette HTC One X für den Verkauf waren eingelangt.
Tja, wenn ich was haben will …..

So bin ich seit gestern Nachmittag Besitzer eines schwarzen HTC One X.
Der erste Eindruck ist “Wow…..”!!!!
Alles Weitere wenn ich den Akku aufgeladen habe Zwinkerndes Smiley

Kategorie: Android, Smartphone | Tags:

Neues vom World Mobile Congress in Barcelona

Ich persönlich war ja nicht dort, aber ich habe für euch einige Highlights der dort präsentierten Smartphone News zusammengefasst. Eines sei gleich gesagt: Der Smartphonemarkt ist gerade am boomen…
Viele Hersteller und viele Neuigkeiten wird es in den kommenden Monaten geben.
Und das nicht nur von den alten Platzhirschen HTC, Samsung, und Apple!
Der boomende Smartphone Markt lockt auch neue Unternehmen an die sich bisher zurückgehalten haben. Panasonic, Fujitsu, Huawei, ZTE und viele andere Hersteller bauen schon Smartphones oder haben welche angekündigt. Das wird für die Preise gut sein, aber nicht für die Produktübersicht.

Hier die wichtigsten Stichworte:

LTE (Long Term Evolution), die weitere Beschleunigung für Daten am Handynetz beginnt langsam Einzug in die Geräte zu halten. Ich persönlich halte vorerst noch nichts davon sich extra deshalb ein neues Gerät zu kaufen.

NFC (Near Filed Communication) hat zwar ein großes Potential, aber nur wenn ach ALLE diese Technik nutzen und sie technisch so weit sicher gemacht wird, dass wir ihr unser Geld auch anvertrauen können. Derzeit meiner Meinung nach eher noch im Experimetal Stadium!
Wird in der meisten neuen Geräten bereits verbaut!

8 Megapixel Kameras und mehr. Halte ich für absoluten Schwachsinn!! Der Megapixelwahn bringt uns keine besseren Bilder! Die Hersteller sollten eher darauf schauen, dass die Kameras auch bei schlechtem Licht brauchbare Bilder machen und keine Auslöseverzögerung von Sekunden und mehr haben. Hier hat HTC mit dem OneX interessante technische Details verlautbart!! Blende 2.0 und gute Lichtempfindlichkeit, sowie 0,2 Sek Auslöseverzögerung und Serienbildfunktion, das ist eine Ansage. Mal sehen obs hält…

Größere Bildschirme und mehr Auflösung
Bildschirmdiagonale bis 5 Zoll und eine Auflösung bis 1280 x 720 ist eine technische Neuerung. Wird sicher interessant um Informationen, Nachrichten und vielleicht sogar Bücher auf dem Smartphone zu lesen. Bin schon gespannt wie sich die Geräte damit ansehen lassen …

DualCore und QUAD Core Prozessoren
Wichtig für Gaming auf den Smartphones, aber ob es wirklich gleich 4 (5) Kerne sein müssen?
Bleibt abzuwarten ob die neuen Prozessoren nicht noch schneller den Akku leersaugen als in den Geräten die wir jetzt verwenden. Allerdings versprechen die neuen Prozessoren gleichzeitig mehr Leistung UND geringeren Stromverbrauch. Mal sehen was die Praxis bringt…

Ich persönlich werde mir nur die Spitzenmodelle der namhaften Hersteller ansehen, sofern ich Testgeräte bekomme! Darunter sicher das HTC OneX welches mit einem 4,7 Zoll Display aus Gorilla Glas, vierkern Prozessor und eingebauten 32 GB kommen soll.

Auch das Samsung Galaxy S3 welches angeblich ein Keramik Gehäuse und ein nahezu randloses Display ohne Tasten haben wird. Leider gibt es auf der Webseite von Samsung bis heute KEINE konkreten News.
Und vielleicht noch das eine oder andere Topmodell von Huawei oder ZTE sofern ich ein Testgerät in die Hände bekomme.
Eines ist sicher! Die nächsten Monate werden spannend….

Kategorie: Android, Smartphone | Tags: