Archiv

Rom Kurztrip 4 – Vor Abflug noch abgezockt von Mafiosi

Die Rückfahrt zum Flughafen mit dem Leonardo Express zum Flughafen gestaltet sich nochmal etwas “Kundenfreundlich”. Wir kaufen, wie auch bei der Anreise, unsere Tickets und gehen zum Bahngleis. Bei Betreten des Bahnsteiges werden unsere Tickets von einem freundlichen Herrn in Bahnuniform begutachtet und man zeigt uns die Richtig zum Zug.
Als wir dann im Zug sitzen und dieser angefahren ist, kommt ein Schaffner. Dieser macht uns darauf aufmerksam dass wir unsere Tickets entwerten hätten sollen. Eine heftige Diskussion entsteht da ich ihn darauf hinweise dass sie von einem Kollegen angesehen worden waren und dieser uns das NICHT gesagt hatte, als wir noch die Möglichkeit gehabt hätten.
2016-09-26_LeonardoIst dem Mafiosi egal und er fordert zusätzliche € 5,- von JEDEM von uns. Ich verweigere die Bezahlung und darauf wird der Typ richtig ungemütlich. Leider hat Andras Schwester dann die Summe von 25,- für uns alle bezahlt. Schade ich hätte wirkliche gerne ausprobiert, welche folgend das gehabt hätte, wenn man einfach die Bezahlung verweigert ??

Viele andere Reisende wurden hier auch schon abgezockt, wie man auf Tripadvisor lesen kann.
Und viele haben auch danach eine Strafe von € 50,- bezahlen müssen, weil sie wie ich die € 5,- verweigert haben. DAS hätte ich gerne ausgefochten…..

Fazit:
Ich Rom wir man sehr oft weit über die Grenzen des Erträglichen abgezockt. Ich habe die Stadt gesehen und sie war durchaus schön. Wiederkommen werde ich nicht, denn ich habe mich mehr als Melkkuh gefühlt, denn als willkommener Gast. Es gibt also noch immer Mafiosi in Rom, allerdings haben sie jetzt offizielle Jobs, wie Schaffner oder Security Mitarbeiter und haben sich auf Touristen spezialisiert Zwinkerndes Smiley
Trotzdem eine sehr schöne Stadt, die ja nix für ihre Leute kann. Die schönsten Fotos aus Rom, habe ich für euch auf das Fotoportal gestellt….

Kategorie: Reisen | Tags:

Rom Kurztrip 3 – Colloseum und Stadtbesichtigung

2016-09-28 Christiana BusHeute gehts gleich in der Früh mit einem HopOn-OFF Bus der Linie “Roma Christiana”. Diese Linie ist die Einzige in unserem Rom Pass inkludierte und daher fahren wir mit ihr gleich mal zum Kolosseum. Wenn ihr Rom wirklich mit dem Sightseeing Bus erkunden wollt, sucht euch eine andere Buslinie! Es gibt hier kaum ansagen zu den Sehenswürdigkeiten, 2016-09-25 Colloseum GS7_130641_fnoch fährt der Bus alle Sehenswürdigkeiten ab! Er bevorzugt eher die Kirchen von Rom und seine Route ist darauf ausgelegt!
Vor dem Kolosseum erwartet uns wieder eine Schlange. Auch MIT Rom Pass muss man sich hier anstellen. Es gibt zwar einen separaten Eingang für Rom Card Besitzer, aber die beiden Schlangen sind gleich lang.
2016-09-25 Colloseum GS7_141025_fHier erwartet uns dann eine Überraschung, denn alle Getränke die wir und für den Tag gekauft haben müssen draußen bleiben. Da es keine Möglichkeit gibt seine Sachen irgendwo zu hinterlegen, müssen wir unseren Gesamten Tagesvorrat an Wasser wegwerfen. (NSK!). Hat man hier Angst, dass die Ruine ihre Form durch eine explodierende Mineralwassserflasche entscheidend verändert?
Zum Glück laufen beim Ausgang einige Schwarzafrikaner mit gekühlten Wasserflaschen herum, die wir 2016-09-25 Führung Sonnenuntergang GS7_185016_fnachher für teures Geld kaufen können. Ich glaube sogar einige der Flaschen zu erkennen, die ich schon beim Eingang abgestellt gesehen hab Zwinkerndes Smiley.
Das Kolosseum selbst ist sehr beeindruckend. Auch hier bin ich der Meinung man muss es einmal gesehen haben.

2016-09-25 Hotel Atlantico Dachterasse GS7_232118_fAm Abend hat Andrea für uns eine Stadtbesichtigung zu Fuß gebucht. “Rom bei Sonnenuntergang”. Wir schlendern gemütlich durch die Stadt und sehen die schönsten Plätze und einen beeindruckenden Sonnenuntergang über Rom. Am Abend gibt es dann noch ein EIS im Eissalon der mehr als 150 Eissorten verkauft.

Zum Abschluss setzen wir uns noch mit 1-2 Limonchello in die Bar auf unserer Dachterrasse im Hotel und genießen den herrlichen Blick über Rom bei Nacht.

Kategorie: Reisen | Tags:

Rom Kurztrip 2 – Vatikan und Museum

2016-09-24 Vatikan GS7_094818Der erste Tag in Rom geht natürlich für den Vatikan drauf. Es ist ein absolutes Muss wenn man in Rom ist. Wie auf dem Bild zu sehen ist war schon in der Früh eine heftige Menschenschlange vor dem Eingang!
Mit unserem Rom Pass hatten wir zwar ein Ticket mit dem man sich angeblich nicht anstellen muss, aber auch wir müssen ca. 20 Min warten. Allerdings in einer wesentlich kürzeren Schlange. Die Kontrollen am Eingang des Vatikan sind ähnlich wie am Flughafen, nur dass man Getränke und Nagelfeilen behalten darf Zwinkerndes Smiley Dafür müssen gewisse Bekleidungsvorschriften beachtet werden. Männer UND Frauen müssen so bekleidet sein, dass sowohl die Knie als auch die Schultern bedeckt sind. Kurze Röcke oder Hose und ärmelloses Leiberl geht gar nicht. Hat man das falsche Gewand bleibt man draußen!
2016-09-24 Vatikan GS7_101151Die Kirche ist zwar sehr beeindruckend, aber es sind unvorstellbar viele Leute da. Meiner Meinung nach sind es schon viel zu viele um sich das Gebäude angemessen ansehen zu können. Es ist zwar trotzdem einen Besuch wert aber an vielen Stellen kommt der starke Gedanke auf, als würde man hier durch einen extrem hohen Besucherstrom eine Gewinnmaximierung durchführen. Und das obwohl wir beim Buchen eine Zeit unseres Besuches angeben mussten und auch die entsprechenden Aufkleber bekommen.
Mir persönlich liegen Gotteshäuser grundsätzlich nicht so am Herzen und so breche ich den Besuch im Vatikan ab, denn beim Betreten der Sixtinischen Kapelle bekam ich das erste Mal in meinem Leben Zugang zu dem Gefühl was PLATZANGST bedeutet! Leider wurde ich durch mein frühzeitiges Verlassen der Kirche von meiner Familie getrennt und nach dieser Erkenntnis gab es kein Zurück mehr. Ich musste trotz heftiger Diskussion mit den Ordnungshütern allen Ernstes die fast 3 km um den Vatikan herumgehen um wieder zu meiner Gruppe zu gelangen, nur weil ich ein paar Schritte zu weit nach draußen gegangen bin. Wieder ein Minuspunkt (=NSK!).

2016-09-24 Vatikan Museum GS7_125342_fAnschließend besuchen wir das Vatikan Museum. Dazu müssen wir um den gesamten Vatikan außen herum gehen, denn innen darf man nicht durch! Die Strecke kannte ich schon, denn ich hatte schon mal das Vergnügen…
Das Museum beinhaltet äußerst beeindruckende Bilder die als Malereien auf Wand und Decke der Räume angebracht sind. Die wunderschönen Exponate sind absolut sehenswert und man bekommt einen guten Eindruck wie es damals in der Zeit zuging als die römisch katholische Kirche ihre Schäfchen missionierte.
Mann sieht auf den Bilder sehr viel Blutvergießen! Für mich der beste Beweis, dass es nicht immer so menschenfreundlich zuging, wie man im Religionsunterricht immer behauptet hat Zwinkerndes Smiley

Fazit:
Man muss den Vatikan und das Museum einmal im Leben gesehen haben, die herrliche Architektur und die vielen Bilder sprechen eine sehr eindeutige Sprache. Aber nochmal bringt mich hier keiner rein!

Kategorie: Reisen | Tags:

Rom Kurztrip 1 – Anreise

Nach einem Tag Aufenthalt in Wien sind wir nun unterwegs nach Rom. Diesen Trip hat sich unsere Familie gegenseitig zu Weihnachten geschenkt, lange bevor wir Andalusien gebucht haben.

2016-09-23 Hotel Atlantico GS7_090314_fVom Flughafen geht es mit dem Leonardo Express in 30 Minuten in die Stadt zur Station “Terminal”. Der Zug kostet ca. 15,- pro Person und ist NICHT in unserer ROM Card inkludiert. Kein Schnäppchen, wenn man bedenkt, dass bei uns der CAT schon teuer ist und nur 8,- kostet. Aber hier muss jeder Tourist durch der nach Rom will, somit eine gelungene Einnahmequelle Zwinkerndes Smiley

Wir haben uns einen ROM Pass gekauft, der nicht nur alle öffentlichen Verkehrsmittel in Rom (außer den Leonardo) inkludiert, sondern auch fast alle Sehenswürdigkeiten die wir geplant haben.
Leider kann der ROM Pass weder elektronisch verwendet werden, noch war es möglich ihn vorab zu 2016-09-23 Hotel Atlantico GS7_090301_fbekommen, oder im Hotel abzugeben, obwohl wir ihn schon im Voraus bezahlen mussten. Nicht sehr kundenfreundlich. (=NSK!). Wir begeben uns also zur Ausgabestelle des Passes mit der U-Bahn und müssen dafür gleich wieder ein Ticket kaufen!

Unser Hotel Atlantico liegt ca. 5 Gehminuten von der Station Terminal entfernt. Die Lage an der Hauptstraße ist zwar nicht besonders ruhig, aber dafür haben wir an der Station nicht zur den Zug, sondern auch 2 U-Bahn Stationen zur Verfügung die sich kreuzen. Auch fast alle Sightseeing Busse haben 5 Gehminuten von unserem Hotel eine Station. Der ideale Ausgangspunkt um Rom zu erkunden!

Kategorie: Reisen | Tags: