Corona Tracking – Apple und Google sind sich einig

Das gab es noch nie!
Screenshot_20200525-164727_Google Play servicesDie beiden Erzrivalen Apple und Google sind sich einig in kürzester Zeit eine Schnittstelle zu implementieren, die Corona Tracking auf Betriebssystem Ebene möglich macht.

Die Schnittstelle wurde bereits ohne großes Aufsehen im Hintergrund auf allen Android und Apple Handys verteilt.
Unter Einstellungen, Google ganz oben findet man folgendes: (siehe Screenshot rechts)

Den Informationen zur Folge ist das nur mal die Schnittstelle (API) in der sich zukünftig noch zu entwickelnden Corona Tracking Apps einklinken.
Das heißt es werden von den Herstellern damit keine Daten gesammelt, ohne eine zugehörige Software zu installieren
Ein Schelm wer Böses denkt 😉

Auf der Aufdeckerplattform von Mimikama gibt es eine sehr sachlich fundierte Erklärung dazu. Auch im Standard gibt es einen Artikel darüber….
Fazit: Wer keine Tracking App installiert, nutzt die vorbereiteten Funktionen auch nicht.

Für diejenigen, die zu der Kategorie „Schelm“ gehören, sollte es reichen Bluetooth und GPS  zu deaktivieren, bevor sie das Haus verlassen 😉

Das Spannende:

Normalerweise bekommt man auf älteren Geräten, wie meinem Galaxy S7 Edge selten bis gar keine Systemupdates mehr. Die Corona Schnittstelle wurde sogar auf einem 8 Jahre alten Sony Smartphone verteilt. Ich wünsche mir für die Zukunft, dass Updates für Sicherheitslücken auch so schnell und ohne Aufwand auf ALLEN, auch älteren, Geräten verteilt werden!

Quellen zu dieser Info:
Standard.at
Apple.com
Infos von Mimikama.at

3 Kommentare
  1. Eva Szlezak sagt:

    Sehr interessant lieber Paul… hmmm, wohl fühle ich mich nicht mit dieser App – vielleicht das Handy einfach zu Hause lassen – hahaha

  2. Christian Decker sagt:

    Sorry, aber der Artikel passt nicht zu Dir…
    Das ist unqualifiziert für einen Menschen wie Du einer bist.

    Das veröffentlichte Design macht Sinn und es gibt keine Anzeichen, das da mehr dahinter stecken sollte von Google und Apple – die brauchen solche Schnittstellen nicht für ihre User Trackings.

    Und es ist mehrfach beschrieben, das das nur aktiv wird, wenn eine Tracking App installiert ist und der User zustimmt – und viel zu leicht zu finden, wenn dem nicht so ist…

    • Paul Belcl sagt:

      Danke Christian für deinen Kommentar!
      Ups, offensichtlich war das etwas zu viel der Ironie 😉
      Keine Sorge ich gehöre NICHT zu den Verschwörungstheoretikern.
      Na, vielleicht schreib ich ja nochmal was um….