Archiv

Azoren Reisebericht

Die Azoren bestehen aus neun Inseln mitten im Atlantik, liegen zwischen Europa und Amerika sind vulkanischen Ursprungs und gehören zu Portugal. Wir besuchten die Insel Sao Miguel und sind dort etwas mehr als 10 Tage geblieben. Falls ihr den Reisebericht nicht lesen wollt, könnt ihr euch gerne nur die Fotos unter „2008 Azoren“ am Fotoportal ansehen. Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag11 – Abreise

Abreise ;-( Das Taxi braucht vom Bahaia Beach ca. 25 Minuten bis zum Flughafen in Ponta Delgada und kostet ca. EUR 25,-. Da wir schon sehr zeitig los müssen erhalten wir auch noch einen Eindruck der erwachenden Insel mit einem Flugzeugstart in den Sonnenaufgang. Schade eigentlich, denn hier hätten wir auch noch länger ausgehalten …. ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht–Tag9 und 10

Bahaia Beach ist echt geil. Der Strand ist nur ca. 5 Gehminuten durch die wunderschöne Hotelanlage entfernt. Der Sand ist nicht so fein, dass er vom Wind extrem aufgewirbelt wird. Leider gibt es hier, wie auch an allen anderen Stränden weder Liegen noch Sonnenschirme zum Ausborgen. Einzig ein paar Strohschirme sind da. Alle öffentlichen Strände ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag8

Die erste Nacht im Bahaia Palace war wundevoll. Wir konnten die ganze Nacht vom Meeresrauschen begleitet wunderbar schlafen. Da man direkt vom Bett auf das Meer sehen konnte war der Fernseher unnötig. Wir beginnen den Tag am Pool des Hotels. Liegen, Handtücher und Sonnenschirme sind natürlich im Preis unserer Suite enthalten. Der Pool ist ausreichend ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag7

Heute geht es zu unserem letzten Aufenthalt nach Bahia in das Glanzstück unserer Reise das Bahia Palace Hotel. Unsere frühe Ankunft im Hotel bescherte uns das offensichtlich schönste Zimmer des Hotels. Wir nennen es die kaiserliche Residenz. Vorzimmer, Wohnzimmer und Schlafraum sowie ein Ost und ein West WC. Badewanne, Dusche und Bidet natürlich inklusive. Die ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag6

Unser letzter Start von Furnas aus führt und in den mittleren Teil der Insel beginnend mit einem schönen Aussichtspunkt „Pico do Ferro“ knapp über Furnas. Man sieht hier wunderschön von allen Seiten das ganze Tal des ehemaligen Vulkan Kraters. Entlang der Küste von der Mitte aus nach Nordwesten über Porto Formoso bis nach Ribera Grande. ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag5

Die erste Nacht im Hotel war der absolute Horror! In unserem Straßenseitigen Zimmer war es bis fast 3.00 Uhr früh durch Straßenlärm und lärmende Touristen so laut dass wir kein Auge zumachen konnten! Deshalb haben wir beschlossen in ein Zimmer zu übersiedeln welches Fenster und Terrasse Richtung Gartenanlage hat. Absolut ruhig aber EUR 20,- Aufpreis ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag4

Fahrt von Ponta Delgada über die Südküste nach Furnas in unser nächstes Hotel. Hier entdeckten wir die ersten Strände, wo es verlockend wäre zu baden. Angekommen im nächsten Hotel Terra Nostra Garden. Im „Garden“ beim Terra Nostra findet man wirklich noch ein kleines Paradies. Riesige uralte Bäume, exotische Pflanzen und tolle Wasseranlagen mit Coi (Zierkarpfen) ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag3 – Kraterseen von Sete Cidades

Der Tag begann mit Regen und Wolken. Beim hinauffahren auf den Berg wo sich die Kraterseen befinden wollten wir schon umkehren und uns einen Tag am Hotelpool vergönnen. Als wir dann trotzdem weiterfuhren, wurden wir nach einem kleinen Zwiegespräch mit dem Wettergott, belohnt mit einem überwältigenden Eindruck der Natur. Der Nebel verschwand und die Sonne ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag2

Wir besuchen die örtliche Reiseleiterin Frau Helena Strubel und melden unsere Reklamation mit dem Auto und dem Roadbook. Frau Strubel ist selbst etwas überrascht, dass unser Roadbook in englischer Sprache ist, findet aber auch in ihrem Kasten nur englische Exemplare. Somit beschlossen wir auf das Roadbook zu verzichten und ließen und noch ein paar interessante ... Weiterlesen...

Azoren Reisebericht – Tag1

Anreise von Wien nach Frankfurt war kurz und schmerzlos. Der Frankfurter Flughafen verdient locker die Bezeichnung Stadt. Es gibt 3 große Bereiche, die alle durch eine Schwebebahn verbunden sind. Die 4 Stunden Aufenthalt bis zu unserem Anschlussflug nach Sao Miguel vergehen schnell mit der Erkundung des Flughafens. Wir fahren mit der Schwebebahn mehrmals von einem ... Weiterlesen...