Baggerpark – Spass für grosse und kleine Kinder

2009_04_10_Baggerpark Heute waren wir im Baggerpark, nähe des Alberner Hafens in Wien Simmering. Paul Hofer hat dort viele interessante Baumaschinen aufgestellt die von Kindern ab 6 Jahren selbst gefahren werden dürfen.
Paul erzählt uns dass er den gesamten Reinerlös des Baggerparks an das SOS Kinderdorf spendet, sehr nobel.

Umso lieber steigen wir ein und buddeln um EUR 25,- / 15 Minuten Löcher in die Erde. Kinder zahlen übrigens nur EUR 10,-/15 Minuten.

Jeder muss mal mit einem kleinen Bagger anfangen und darf sich dann zum großen 30 Tonnen Bagger hocharbeiten. Für Erwachsene gibt es eine nette Zusatzaufgabe.

Paul hat viele Flaschen mit Schlüsselcodes vergraben. Wer eine Flasche mit eine Code ausgräbt, darf am letzten Saisontag an einem Gewinnspiel teilnehmen. Dabei wird ein Kleinwagen verlost. Flaschen ausgraben dürfen aus rechtlichen Gründen aber nur Erwachsene …

Meinem Neffen Marcel hat es jedenfalls Spaß gemacht, wie man unschwer erkennen kann 😉2009_04_10_Baggerpark1

Alles in Allem finde ich den Baggerpark eine tolle Idee!! Es hat echt Spaß gemacht mit dem Riesenbagger nach Schätzen zu suchen, und ich kann den Park jedem empfehlen.

Wenn man bedenkt dass man im Prater für eine 3 Minuten Fahrt mit der Hochschaubahn auch mal gerne EUR 4,- ausgibt, ist der Preis für eine viertel Stunde Baggerfahren allemal gerechtfertigt!

Nähere Infos gibt es unter: http://www.baggerpark.at

Die Kommentare sind geschlossen.