Archiv

Seemobil – Fotos sind im Web

Tja, wir haben sooooo viele Fotos von unserer Seemobilreise gemacht, dass es etwas gedauert hat, sie alle auszusortieren! Nun ist es endlich geschafft, die Fotos sind am Fotoportal unter “2011 Seemobil” zu finden! Viel Spaß beim Ansehen…. Weiterlesen...

Seemobil – bereits wieder daheim – Fazit

Für alle die sich so eine Reise überlegen, hier mal eine kurze Zusammenfassung unserer Eindrücke. Das Seemobil hat wirklich ALLES an Bord was man braucht um zu zweit bis zu drei Tage ohne Außenwelt unterwegs zu sein. Speziell die großen Wassertanks mit jeweils 600 Liter und die Akkugepufferte 220 Volt Stromversorgung von ca. 800 Ah ... Weiterlesen...

Seemobil – Freitag – Rückfahrt und Abgabe des Schiffes

Heute geht es locker zu, denn wir haben nur 4 Stunden Fahrt vor uns, bis wir in der Ziegelei Mildenberg unser Schiff zurückgeben müssen. Wir machen einen kurzen Spaziergang durch Templin, bevor wir uns wieder auf unser Schiff begeben. Die Templiner Schleuse ist heute Früh zum zweiten Mal eine Herausforderung, denn wir versuchen mit einem ... Weiterlesen...

Seemobil – Donnerstag – Sturm und drang

Über den nun wieder befahrbaren Woblitz Kanal fahren wir zurück zum Stolpsee, den wir allerdings diesmal nur kreuzen und danach über die Havel Wasserstrasse nach Bredereiche. Dann weiter die Havel entlang, biegen wir links ins Templiner Gewässer ein und fahren weiter über den großen Kuwallsee in Richtung Templin. Auf unserem Weg gibt uns die Natur ... Weiterlesen...

Seemobil – Donnerstag – Rückweg versperrt

Der heutige Tag beginnt mit einer Entscheidung. Wollen wir feig einen Tag im Hafen von Lychen verbringen, oder dem Wetter trotzen und weiterfahren? Da der Wind inzwischen fast komplett abgeflaut ist und es nur mehr regnet, beschließen wir die lange Strecke nach Templin zu wagen. Der Hafenmeister von Lychen, der übrigens sehr nett ist, gibt ... Weiterlesen...

Seemobil – Mittwoch – windige Nacht

Der Tag heute beginnt sehr früh! Um kurz vor 5 Uhr weckt mich Offizierin Andrea weil sich unser Boot eigenartig bewegt. Als wir aus dem Fenster sehen, bemerken wir, dass sich das Seemobil von seinem Ankerplatz losgerissen hat und bereits einige 100 Meter weit entlang des Schilfes treibt. Der Boden in manchen Seen ist nur ... Weiterlesen...

Seemobil – Dienstag – Rheinsberg unser Ziel

Von der Marina Wolfsbruch fahren wir voll geladen und betankt weiter in Richtung Rheinsberg. Wir passieren den Tiezowsee, den Schlabornsee und gelangen dann in den großen Rheinsbergsee. Interessanter Weise liegt das kleine nette Örtchen Rheinsberg nicht am Rheinsbergsee sondern am  Grienericksee. Dort angelangt legen wir unser Schiff an den Gästesteg und gehen zu Fuß nach ... Weiterlesen...

Seemobil – Montag – Regenwetter

Unser Ankerplatz am Rad des Schilfes war perfekt gewählt. Auch ein Sturm und Regen in der vergangenen Nacht konnten unserem Schiff nichts anhaben. Offizierin Andrea wurde in der Nacht von knarzenden Geräuschen geweckt, die das Schiff macht wenn es sich um die Ankerkette dreht. Kein Grund zur Besorgnis, denn wir stehen heute früh immer noch ... Weiterlesen...

Seemobil – Sonntag – alles Schleuse oder was

Der Tag heute beginnt mit einem tollen Frühstück von Offizierin Andrea. Es gibt leckere in unserem Backofen aufgebackene Semmeln,(=Brötchen) und vieles mehr von unseren im Kühlschrank gebunkerten Schätzen. Wir fahren vom Kuhwallsee zurück in die Havel Wasserstrasse. Diesmal geht es allerdings die Havel Wasserstrasse nach rechts über Bredereiche Richtung Stolpsee. Auf unserem Rückweg bis zur ... Weiterlesen...

Seemobil – Samstag – Charterschein für das Boot

Am nächsten morgen beginnen den Tag mit einem leckeren Frühstück. Danach geht's zu Fuß vom alten Yachthafen zum “neuen Hafen”. Dort wartet schon unser Vermieter, Herr Baumgärtner und natürlich auch das Seemobil auf uns. Das Boot hat eine Länge von ca. 12 Meter und ist ca. 18 Tonnen schwer. Ein ganz schön großer Pott, obwohl ... Weiterlesen...

Seemobil – Freitag – Anreise über Berlin

Der erste Tag unseres Urlaubes auf der Brandenburger Seenplatte beginnt mit dem Flug von Wien nach Berlin. Trotzdem wir schon eine 10 kg schwere Kiste vorausgeschickt haben, sind unsere Koffer bis an das erlaubte Limit von 20 kg gefüllt. Und wir hätten noch mehr mitgenommen. Der Flug von Wien nach Berlin verläuft schnell und ohne ... Weiterlesen...

Seemobil – Tag 0 – morgen geht’s los

Heute habe ich frei um noch einige Vorbereitungen zu treffen. In der vergangenen Nacht hatte ich die fixe Idee, Leiberln für die gesamte Besatzung drucken zu lassen. Also für Andrea und mich. Diese Idee drängt sich so stark auf, dass ich ernsthaft versuche, sie in die Tat umzusetzen. Klaus von Blaupause hat mir versprochen die ... Weiterlesen...

Seemobil Brandenburg – zwei Wochen noch…

Der nächste Urlaub kommt bestimmt. Unserer in ca. 2 Wochen. Da wir immer wieder gefragt werden, was wir diesmal tun, hier eine kurze Vorankündigung. Wir haben uns diesmal etwas besonderes einfallen lassen unseren Forscherdrang zu befriedigen. Ein luxuriöses Seemobil auf der Brandenburger Seenplatte mit dem wir zu zweit die dortigen Wasserstrassen befahren werden. Viele Seen ... Weiterlesen...