Gruber Assist- Elektro(HILFS)antrieb für Fahrräder probegefahren

Heute war ich bei Ciclopia, ein Fahrradgeschäft unter den Stiegen im 6.Bezirk in Wien. Das Geschäft wurde mir von der Firma Gruber Assist empfohlen. Bei Ciclopia durfte ich ein ganz normales Mountainbike fahren in dem der Gruber Assist Hilfsmotor eingebaut ist.

Das Besondere an dem Gruber Hilfsmotor ist, dass er nahezu volkommen unsichtbar ist! Der Motor selbst ist im Rohr der Sattelstütze unten beim Tretlager eingebaut und daher unsichtbar. Der Akku wird in einer kleinen Tasche unter dem Sitz verstaut und von dort führt ein kurzes Kabelstück hinein in das Sattelrohr. Ebenfalls nahezu unsichtbar!

2009_10_09_GruberAsssist Einzug der kleine rote Knopf zur Bedienung ist am Lenker zu sehen. Von dort geht auch noch ein Kabel zum Motor. Das war's! Keine Anzeige, keine weiteren Bedienelemente eigentlich total einfach. 
Auf meine Frage bei Daniel, dem Elektro-Fahrradspezialisten von Ciclopia, wie der Antrieb zu verwenden ist bekomme ich eine einfache Erklärung. Treten bis zu einer Tretfrequenz die gehalten werden soll und dann den Knopf für ca. 5 Sekunden drücken. Danach lässt sich der Motor immer mit dieser gespeicherten Tretfrequenz starten und unterstützt bis dort elektrisch.

Bei meiner Probefahrt stelle ich zuerst fest dass der Motor relativ laut ist. Ich fahre die Gumpendorferstrasse Richtung Apollokino den Berg hinauf und bin gleich mal etwas enttäuscht. So kräftig wie die anderen Antriebe, die ich bis jetzt getestet habe ist der Gruber Assist nicht. Auch hört er sich an als würde er mir jeden Augenblich sein Leben im Sattelholm aushauchen, aber das ist nur meine subjektive Wahrnehmung.

Fazit: Der Gruber Assist ist ideal für Leute die Unterstützung beim Treten haben wollen, aber man MUSS selbst schon auch Kraft aufbringen um weiter zu kommen. Daher ist diese Art von Antrieb absolut nix für Faulpelze die glauben durch Drehen des Tretlagers schon losfahren zu können. Der Antrieb ist zwar weitgehend unsichtbar, aber sobald man “Gas gibt” merkt jeder sofort was läuft. Dafür ist der gesamte Antrieb mit ca. 3-4 kg auch extrem leicht und eignet sich daher auch für Mountainbikes oder Rennräder. Leider ist der Preis von fast EUR 2000,- nicht gerade ein Schnäppchen und das ist der Preis OHNE Einbaukosten!!

Die Kommentare sind geschlossen.