Sony Xperia Z – zweiter Eindruck

Nun ist mein Xperia Z fast fertig installiert und ich habe schon einen ersten Eindruck vom Gerät.
Das Display selbst macht einen guten Eindruck. Da Sony keine Amoled Technik verbaut hat, ist schwarz an den Rändern des Displays nicht immer perfekt, aber das ist meckern auf hohem Niveau!!

Die neue Auflösung von 1080 x 1920 macht subjektiv etwas mehr Freude als bei meinen Geräten mit 1080 x 800, denn die Schriften sind durch die höhere Auflösung merklich besser zu lesen. Ich würde mir zwar deshalb kein neues Gerät kaufen, aber wenn ein Neukauf gerade ansteht, wäre das Sony Xperia Z mit 1920 x 1080 Bildpunkten und einer Pixeldichte von 443 ppi in meiner engeren Wahl. Unabhängig davon dass der Bildschirm möglicherweise durch die höhere Auflösung mehr Strom braucht, aber das wird sich noch rausstellen.

Die Oberfläche von Sony ist sehr intuitiv zu bedienen und funktioniert gut. Lediglich beim Blättern der Bildschirmseiten entstehen oft merkliche Ruckler. Das liegt aber offensichtlich an der Software, denn der von mir nachträglich installierte Nova Launcher macht diese Ruckler nicht! Auch bei der Bedienung von Programmen oder Wiedergabe von HD Videos gibt es keinerlei Verzögerungen. Das Xperia Z reagiert schnell und verzögerungsfrei.

Beim Installieren ist mir eine Backupsoftware aufgefallen, die angeblich auch Einstellungen der Programme sichern kann. Das klappt normalerweise nur mit Root Zugriff! Wenn ich nicht vergesse, werde ich das am Ende meines Tests prüfen, denn das Xperia Z ist NICHT gerootet. Sollte das Backup Programm wirklich eine vollständige Wiederherstellung schaffen, wäre das ein guter Mehrwert.

Apropos Mehrwert: Im Lieferumfang meines Gerätes befand sich die Navigationssoftware “Wise Pilot” vorinstalliert. Ich werde in den nächsten 14 Tagen mal sehen was sie kann…

Die Kommentare sind geschlossen.