DropSync – automatische Synchronisation vom Handy in die DropBox

2013_06_05_DropSync_LogoInspiriert von der automatischen Funktion der DropBox meine Fotos automatisch hochzuladen, habe ich mich mal umgesehen ob das auch mit anderen Dateien geht.
Die Idee war, einige Dateien die Einstellungen oder andere wichtige Daten enthalten automatisch in die DropBox zu spielen.
Bei den Fotos klappt das ja schon sehr gut!

Bei meiner Suche bin ich schon im Oktober 2012 auf das Programm DropSync gestoßen.  In den letzten Tagen habe ich mich mal etwas genauer mit dem Programm auseinander gesetzt. Schließlich war ich so begeistert, dass ich die Vollversion gekauft habe.

DropSync kann automatisch bestimmte Ordner vom Handy in einen festgelegten Ordner auf der DropBox syncen. Die kostenlose Variante macht das nur mit EINEM Ordner. In der bezahl Version um ca. EUR 5,- kann man dann beliebig viele Ordner syncen lassen.2013_06_05_DropSync_Abb01

Mich hat die sehr flexible Art zu syncen fasziniert. Ich kann beispielsweise einstellen dass Dateien in einem Ordner automatisch auf die DropBox gesynct  und dann am Handy gelöscht werden. Das eignet sich hervorragend für Screenshots die ich nach dem Fotografieren am PC brauche und am Handy nicht mehr.

2013_06_05_DropSync_Abb02Oder aber ich synce Programmeinstellungen, von denen ich weiß wo sie sich befinden. Beispielsweise von Sygic, TouchDown oder meiner NFC Software. Dann ist aber die Synchronisation VOM Smartphone AUF die DropBox wichtig, nicht aber umgekehrt!

Das alles lässt sich bei jeden Ordner separat ändern, wie man in ABB 01 gut sehen kann.

In den allgemeinen Einstellungen lässt sich dann noch definieren der Sync nur per WLAN oder aber auch über die Datenverbindung (HSDPA, oder GSM) stattfinden soll. Wie viel Akkustand das Smartphone haben soll, um den Sync zu aktivieren. Damit kann man beispielsweis ab 50% Akkustand die Funktion automatisch deaktivieren. Oder man wählt aus dass nur gesynct wird, wenn das gerät am Strom hängt!

Es läßt sich auch einstellen wie oft die Software automatisch syncen soll. Hier sind Einstellungen von 5 Minuten bis 24 Stunden möglich. Natürlich kann man auch eine bestimmte Dateigröße einstellen, bis zu der gesynct wird.

In meinem Praxistest hat die Software bis jetzt sehr gut funktioniert. In einem ausführlichen Verlauf, kann man bis zu 7 Tage im Nachhinein  sehen was wohin gesynct wurde. Auch eine Zusammenfassung und Benachrichtigungen in der Statusleiste macht dien Software auf Wunsch.

Fazit:

DropSync ist wirklich sehr empfehlenswert wenn man von Smartphone automatisch mit der DropBox syncen will. Die Software hat nicht nur vielfältige Einstellungsmöglichkeiten, sondern funktioniert auch sehr zuverläsig. Wer auf seinem Handy wenig Datenvolumen hat, sollte bei der Konfiguration etwas Vorsicht walten lasen, denn beim Syncen kommen schnell mal einige MB Datenvolumen zusammen.

Wer noch keine DropBox hat und  nun Lust hat DropBox kostenlos auszuprobieren, bekommt mit meinem Einladungslink 500MB zusätzlich gratis!

Die Kommentare sind geschlossen.