Popcorn zum Fernsehen – na klar!

Im Zuge eines anstehenden Fernseher Neukaufes war es leider nötig meinen banner_topR geliebten Hauppauge MVP auszumustern. Nicht dass das Gerät seine Funktion nicht mehr erfüllt, aber wenn ich wirklich in den nächsten Wochen einen neuen Fernseher finde, dann muss es schon die Möglichkeit geben sich auch Filme im neuen HD-TV Format anzusehen, und da kann das MVP leider nicht mithalten.

Ein Freund erzählte mir, dass er Popcorn zum Fernsehen verwendet. "Klar", sagte ich, "schmeckt auch im Kino gut". Allerdings stellte sich schnell heraus, dass er was anderes gemeint hatte.

Die Popcorn Hour ist ein Streaming Client der Luxus-Klasse!

Was ist nun wieder "streaming"??

Nun ganz einfach. Mein PC nimmt täglich mehrere Fernsehsendungen auf und speichert diese, auf einer Festplatte. Ein "Streaming Client" ist eine kleine Box, die solche Sendungen einfach von meinem PC übers Netzwerk holt, und diese auf dem Fernseher darstellt. Und die Popcorn Hour A-110, wie das Kasterl genau heißt, kann das mit nahezu allen Video-Formaten und in HD-TV Qualität! Natürlich ist es auch möglich Musik und Fotos damit abzuspielen.

Man kann in die Box eine SATA-Festplatte (derzeit bis 1,5 TB) einbauen und dort alle Fotos und Filme abspeichern. Dadurch kommt man in die Lage, seine aufgenommen Sendungen auch im Urlaub ansehen zu können.
Oder die Urlaubsfotos bei Freunden direkt am Fernseher wiederzugeben.

Die Popcorn Box kann noch viel mehr, aber das werde ich in den nächsten Wochen herausfinden …….

Die Kommentare sind geschlossen.