Leser helfen meine Webseite „fast“ perfekt zu machen …

Ich schreibe sehr viel im Internet (Artikel, Blog, PPC-Forum u.s.w).

Oft kommen auch Tipps von Lesern die mich auf Tippfehler oder gar Rechtschreibfehler aufmerksam machen. Tja, niemand ist perfekt ….
Gestern habe ich von Matthias einen Korrekturhinweis zur Segway Seite bekommen der mich besonders Fasziniert hat:

Dabei ist mir auf der Seite „in den Öffis“ ein falscher Apostroph begegnet: „die ÖBB hat angeblich selbst einige Segway’s in Verwendung“. Hier wird ein Apostroph vor einem plural-S gesetzt. Man sieht das leider so oft, dass es von Vielen schon für richtig gehalten wird und sich durch gedankenlose Nachahmung verbreitet. Es kommt offenbar aus dem Englischen, wo der Apostroph vor dem S den Genitiv kennzeichnet, um ihn von dem fast immer ebenfalls mit S gebildeten Plural zu unterscheiden. Die Verwendung im Plural ist daher nicht nur falsch, sondern sogar widersinnig.

So etwas hatte ich noch nie!

Andrea und ich haben gerätselt welchen Beruf Matthias wohl hat.
Ich tippe auf Deutschprofessor in einer höheren Schule  😉

Welchen Beruf Du auch immer hast, danke jedenfalls für die ausführliche Beschreibung.
Und das ’s hab ich natürlich ausgebessert!

Die Kommentare sind geschlossen.