Radtour am Neusiedlersee – von wegen

 2009_10_10_Neusiedlersee1 Heute wollten wir eine kleine Radtour um den Neusiedlersee machen. Der Plan war in Breitenbrunn um 10:00 Uhr in die Fähre einzusteigen und mit ihr nach Podersdorf zu fahren. Danach mit den Rädern zurück über Neusiedl, Weiden wieder nach Breitenbrunn. Von “Zeit mit Freunden” hatte sich keiner gemeldet um mitzufahren, die wussten schon warum 😉

Zeitig aufgestanden haben wir nochmal den Wetterbericht gecheckt. Im Burgenland am Vormittag überwiegend sonnig, aber kalt. Kein Problem, dachten wir uns und luden die Fahrräder auf das Auto. Auf dem Weg nach Breitenbrunn fing es an zu regnen. Nun ja, das kann ja am See ganz anders aussehen, dachten wir und vertrautem dem Wetterbericht. 

In Breitenbrunn angekommen war der leichte Regen in einen Regenguss mit Wind übergegangen und von der “sonnig” Geschichte aus dem Wetterbericht war keine Spur.

Mir ist dazu gleich ein Satz aus einem Düringer 2009_10_10_Neusiedlersee2Kabarett eingefallen: “Wer braucht a Wetter Show”. Speziell in letzter Zeit hat die Wettervorhersage noch selten die richtige Prognose getroffen, woran das wohl liegt? Sicher kann man das auch noch dem Klimawandel in die Schuhe schieben 😉

Jedenfalls war das Fährhaus zugesperrt und auch das Schiff sah eher so aus als wäre es schon “eingewintert” worden. Also ließen wir die Fahrräder am Auto und machten einen kurzen Spaziergang im Regen, schade den wir waren hoch motiviert …..

3 Kommentare