MCS Cruiser II – Tag 3 – die Radtour

2010_04_25_Autoträger Heute war die “große” Radtour dran. Dafür mussten die Räder auf das Auto!
Die Frage dabei lautet: Passt das MCS Cruiser II (=MCS) überhaupt gemeinsam mit einem zweiten Fahrrad meiner Frau, auf meinen Träger? Antwort: Es passt!
In der Praxis stellte sich heraus dass es praktischer ist, wenn das MCS innen auf den Träger geladen wird, da es breiter und schwerer ist. Außerdem muss die Transportschale unter dem Fahrrad abmontiert werden da es sonst zu breit wird, und kein zweites Fahrrad auf den Träger passt!
Die normale Klemmvorrichtung des Trägers hält das MCS allerdings nicht, da die Mittlere Stange zu dick für die Halteklammer ist. Mann muss daher unbedingt mit zusätzlichen Befestigungsgurten dafür sorgen dass das Rad nicht aus der Halteklammer rutscht und vom Träger herunterkippt!
Das MCS Fahrrad steht übrigens ca. 10 cm auf jeder Seite über den Fahrzeugrand hinaus und man muss aufpassen dass man beim Rangieren die Breite nicht übersieht!

In Breitenfurt angekommen, verluden wir die Räder auf die Fähre nach Podersdorf um dann von dort ca. 40 km zurück Richtung Breitenbrunn zu fahren. Wir fuhren die Route mit lieben Freunden nach dem Motto “der Weg ist das Ziel” , denn schließlich sollte es hauptsächlich Spaß machen.

2010_04_25_MCS_Bergauf Das MCS Bike ist wirklich toll geeignet um entspannt dahin zu gleiten! Wie schon gestern bemerkt kommt es mir vor als ob das MCS-Fahrrad auf der ebenen Strecke etwas leichter zu bewegen ist, als ein herkömmliches Fahrrad. Nach längerer Fahrt bergauf, sowie auf steilen Bergstücken macht sich allerdings bemerkbar dass man bei dieser Art zu fahren mehr Kraft braucht. Die Beinmuskeln, speziell die Oberschenkel, sind durch die liegende Sitzhaltung etwas mehr gefordert als bei der herkömmlichen Methode Rad zu fahren. Denn auch der Trick aufzustehen und das gesamte Körpergewicht auf einer Steigung zum Treten einzusetzen, ist auf dem MCS nicht möglich.
Irgendwie passt es für mich nicht ganz zusammen entspannt zu sitzen und sich anzustrengen, aber die hervorragenden Shimano Schaltung mit immerhin 21 Gängen erleichtert die Sache etwas.

Dafür bleibt aber Rücken und der Hintern auf der gesamten Fahrt absolut entspannt und das ist mir sehr recht, denn die Beinmuskeln lassen sich durch regelmäßigen Gebrauch des MCS Fahrrades trainieren 😉

Alles in Allem ein toller Tag mit ausgezeichnetem Wetter und ich bekomme Lust öfter eine Radtour auf dem MCS Cruiser II zu machen.

Die Kommentare sind geschlossen.