CYCO Elektrorad von Backwind.at

Da ich noch immer auf der Suche nach dem ultimativen Stadtfahrzeug bin, habe ich unlängst wieder mal eine interessante Entdeckung gemacht. Das CYCO Elektrorad von Backwind.at.2010_06_01_Cyco

Das Fahrrad ist ein Dahon Nachbau und sehr leicht. Die elektrische Ausrüstung ist trotz des akzeptablen Preises vom Feinsten.

Der Radnaben Motor ist im Vorderrad untergebracht und leistet ca. 250 Watt. Im Tretlager ist ein sogenannter Pedelec Sensor verbaut, welcher die Drehzahl misst, und passend dazu Energie zum Motor leitet.
Will man nicht treten gibt es auch einen Gashebel mit dem man das Fahrrad auf maximal 25 km/h beschleunigen kann.

Der Lihtium Ionen Akku mit 24 Volt / 9 Ah ist auf dem Lenker befestigt. Trotz meiner langen Beine klappt das Fahren mit dem Klapprad hervorragend. Auch der Akku am Lenker stört überhaupt nicht! Ganz im Gegenteil, ich habe das Gefühl, der Akku sorgt für eine ausgewogene Fahrdynamik.

Das ganze Fahrrad ist nicht nur besonders leicht, sondern mit einem Preis von EUR 990,- auch besonders preisgünstig.

Ich bin überrascht wie kraftvoll der Motor bis zur Höchstgeschwindigkeit von 25 km/h beschleunigt. Wenn man kräftig in die Pedale tritt, hat man das Gefühl der Motor hilft noch bis fast 28 km/h mit. Und das Ganze ist immer noch ein Klapprad!!

Ich habe mir dieses Fahrrad jetzt mal für eine Woche ausgeborgt und werde es in meiner Praxis ausprobieren. Wie es weitergeht in ein paar Tagen ……

Die Kommentare sind geschlossen.