Abzock-Anrufer treten als Microsoft Techniker auf

In Deutschland schon passiert, bei uns noch nicht so aktuell. Trotzdem eine interessante Geschäftsidee im Abzockmarkt!!

Ein vermeidlicher Microsoft Mitarbeiter ruft an und behauptet, der Computer des angerufenen sei mit einem Virus infiziert. Der Angerufene wird dann überredet eine Servicepauschale von ca. EUR 150,- zu überweisen.
Danach wird der Benutzer aufgefordert ein Fernwartungsprogramm zu installieren.
Während des angeblichen Reparaturversuches wird dann noch versucht, Kreditkartendaten oder ähnliche Dinge vom Rechner des Abgezockten abzugreifen.
extrem Fies, aber nicht blöd, denn wenn der Angerufene keine EDV Erfahrung hat durchaus plausibel….

Quelle: Heise.de

Die Kommentare sind geschlossen.