zuverlässige Halterung für’s Fahrrad – die Basiselemente

Grundsätzlich ist es ja einfach, eine Halterung für ein Smartphone auf das Fahrrad zu bekommen. Besonders wenn man nur EIN Smartphone und EIN Fahrrad hat.
Leider gehöre ich nicht zu dieser Gattung, denn ich besitze sowohl mehrere Fahrräder als auch mehrere Smartphones. Außerdem gibt es noch viele andere “Gadgets” die man gerne überall montiert haben möchte!

Deshalb habe ich mir ein System ausgedacht mit dem man JEDES Smarthone mit nahezu JEDEM Halterungshersteller auf alle meine Fahrräder, und sonst wo, montieren kann. Egal ob Richter, Krusel MultiadaptBrodit, RAM-Mount oder andere…

Ich gebe zu, der Ansatz klingt vielleicht etwas kompliziert, aber ich bin nun mal ein experimentierfreudiger Mensch Zwinkerndes Smiley

2012_08_08_RamKugel2Die Basis:
Die Basis all dieser Montagemöglichkeiten ist eine kleine Kugel von Ram-Mount. Diese 2,54 cm (1 Zoll) große Kugel gibt es in unzähligen Montagevarianten und daher habe ich mich vor vielen Jahren dazu entschieden dieses System als Basis zu 2012_08_08_RAM Gelenkverwenden. Es ist äußerst robust und hat lebenslange Garantie auf alle Teile.

Dazwischen kommt ein ARM-Gelenk, welches an beiden Seiten eine Aufnahmeschüssel für eine 1 Zoll Kugel hat. Durch das Federelement im Arm hält dieses Gelenk auch im gelockerten Zustand auf einer Seite so fest, dass man es mit dem darauf 2012_08_05_Ram_Kugelmontierten Teil, schnell abnehmen kann.

Das Gegenstück ist ebenfalls die selbe Kugel, welche noch auf das entsprechende Objekt befestige, welches gehalten werden soll.

So entsteht zum Beispiel eine Halterung die Geräte mit einem Krusel Multiadapt  versehen sind. Zum Beispiel eine Piel Frama Tasche oder ein AquaPack, aber dazu später …

Die Kommentare sind geschlossen.