Segelflug auf dem Flugfest in Friesach

Heute ist Schluss mit Camping, und wir fahren weiter zu unserem nächsten Urlaubsziel nach Vorderstoder. In der Umgebung haben wir einige schöne Radtouren geplant!

2012_08_25_Segelflug1Auf dem Weg dorthin hat Andrea ein kleines Highlight unseres Urlaubes gefunden. Das Flugfest in Friesach/Hirt findet jedes Jahr statt. Diesmal ist es genau an dem Tag wo wir dort vorbeifahren. DAS werden wir uns nicht entgehen lassen.

Man kann auf diesem Fest nicht nur unzählige unterschiedliche Flugzeuge, Hubschrauber, Gyrocopter bestaunen, sondern mit den meisten Geräte auch mitfliegen. Andrea und ich entscheiden uns für einen Segelflug, da wir so etwas noch nicht erlebt haben.
Andrea wählt die “normale” Variante, ich entscheide mich für die sogenannte “Kunstflug” Variante. Beim Kunstflug bekommt man einige tolle Manöver geboten, die man mit einem “normalen” Flieger nicht möglich sind. Armin, unser Pilot hat schon viele 1000 Flüge hinter sich und gilt in der Flugschule als absoluter Profi.2012_08_25_Segelflug2
Als ich im Flieger sitze fragt mich Armin, was ich den so gerne hätte. Ich überlasse ihm die Entscheidung und so bekomme ich ein teils heftiges Programm aus Looping, Steigflug mit Strömungsabriss, Parabelflug, Trudeln und Sturzflug serviert.
Geiles Gefühl auch wenn dabei bis zu 2,5 G auf den Körper wirken.

Ich bin froh dass ich vorher nix gegessen habe, denn das gebotene Programm ist zwar wunderschön zu erleben, geht aber doch ein bisschen auf den Magen Zwinkerndes Smiley 
Trotzdem würde ich es jederzeit wieder machen…

Die Kommentare sind geschlossen.