USB on to Go für Smartphones

One X mit USB - 2013-03-07 14.21.18 - KleinUnlängst hab ich etwas beim Kaminek in der “Kabelkiste” gestöbert und ein sogenanntes “USB on to Go” Kabel gefunden. Damit ist es möglich USB Datenträger wie Sticks oder USB Platten an ein Smartphone anzuschließen welches “USB otg” kann.

Dazu hat dieses Kabel einen Micros USB Stecker auf der einen Seite, und eine USB Buchse auf der Anderen.

In meinem Test mit dem HTC One X konnte ich Datenträger lesen, die mit FAT oder FAT32 formatiert waren. NTFS formatierte Partitionen erkennt das Smartphone mit “leerer USB Datenträger”. Und einen exFAT formatierten Datenträger quittiert das One X mit “Datenträger beschädigt”. Linux Formate habe ich mangels passend formatierter Datenträger nicht getestet!
Das Kabel macht aber sowieso nur bedingt Sinn, denn einen Festplatte die größer wie 32 GB ist, wird man schon aus Geschwindigkeitsgründen mit NTFS oder einem Linux Filesystem formatieren.

2013_03_USB to go KabelLeider gibt es auch keine Möglichkeit eine Stromversorgung für eine Festplatte anzuschließen, daher muss man eine solche mittels Y-Kabel mit Strom versorgen, wenn man sie anschließen will. Das führt zu einem ziemlichen Kabelsalat!

Mein Nexus 4 hat KEINEN der Sticks erkannt!!. Eine kurze Recherche im Internet hat ergeben, dass das Nexus keine Hardwaredurchführung der 5 V Versorgung hat, und daher auch kein USB otg kann. Bei den XDA Developern gibt es aber angeblich eine Lösung, die ich jedoch nicht probiert habe. Es wird also eher eine Treiber Geschichte sein, warum das auf dem Nexus nicht geht.

Wer wirklich mit USB otg arbeiten will muss ein passendes Gerät, eine passend formatierte Festplatte und viele Kabeln bei sich haben!
Somit wird also in Zukunft eher Tonido oder DropBox mein Begleiter werden, denn USB OTG ist nicht mehr ganz zeitgemäß …

Die Kommentare sind geschlossen.