Hard am Bodensee – erste Erkundungen

20130701_Radtour_HalbinselHeuten steht mal das Ausforschen der Umgebung auf dem Programm. Dazu satteln wie die Räder und fahren mal mit einem ungenauen Ziel durch die umliegende Gegend.
Zuerst erkunden wir mal das Inselspitzerl vom alten Rhein bis zum Bodensee. Dieser Schotterweg führt mehr als 3 Kilometer auf einer dünnen Landzunge umgeben von Wasser zum Bodensee. Interessante Aussicht während der Fahrt sind die unzähligen Vögel. Möwen, Schwäne und Enten kann man hier sehen. Oft hat man das Gefühl sie möchten eine Weg Maut verlangen, weil sie sich immer wieder demonstrativ auf dem Weg niederlassen.

20130701_Radtour_WasserAm Ende angekommen erwartet und eine schöne, aber eher unspektakuläre Aussicht auf den Bodensee. Trotzdem eine interessante Strecke für alle die gerne Wegerln ausforschen wollen, und kein Problem mit einer Strecke haben, die kurze Stücke teilweise auf losem Schotter verläuft. Die Wasserdurchfahrt auf dem Weg war sicher eine einmalige Sache, da es hier die letzten Tage stark geregnet hat.

20130701_Radtour FestspieleAm Nachmitttag erkunden wir dann die andere Seite und finden auf dem Rückweg von Bregenz nach Hard einen sehr schönen Radweg, den wir weiterempfehlen können.
Bei dieser Route kommen wir auch auf dem Gelände der Bregenzer Festspiele vorbei und sind sehr beeindruckt wie groß dieses Areal ist. Hier wird noch bis 2014 die Zauberflöte aufgeführt und Andrea möchte am liebsten gleich bis zur nächsten Vorstellung hier sitzen bleiben

Die Kommentare sind geschlossen.