Powerbank von EasyAcc mit mit 8400 mAh

Nachdem ich mit den MiPow Produkten mein Sony XperiaZ nicht laden konnte, habe ich mich weiter umgesehen und Powerbanks von EasyAcc gefunden.

Akkupacks von EasyAcc gibt es in unterschiedlichen Größen und Bauformen! Ich habe mir ein Gerät ausgesucht, das mit ca. 200g nicht zu schwer ist und mit 8400 mA/h Power genug hat um ein Smartphone 2-3 x und ein 7” Tablet 1 x aufzuladen.

20130923_EasyAccDas Ergebnis war das EasyAcc mit 8400 mA/h.
Das Gerät hat 2 USB Ausgänge und kann daher 2 Geräte gleichzeitig laden. Großer Vorteil ist auch, dass ein Ausgang mit ca. 0,6 A lädt (für Smartphones) und der zweite Ausgang mit 2A (für Tablets). Geladen wird das EasyAcc selbst über einen Micro USB Anschluss. An der Oberseite des Gerätes befinden sich 4 LED Ringe, die über den Ladezustand Auskunft geben. Ein Ein/Aus Knopf an der Seite ist auch vorhanden.

In meinem Praxistest hat die Powerbank von EasyAcc mein XperiaZ ca. 2-3  x aufgeladen. Genaue Beobachter werden merken, dass die angegebene Leistung nicht 1:1 in das angeschlossene Gerät geladen wird. Denn wenn das so wäre müsste man einen 2300 mA/h Akku  3,6 x mit dem EasyAcc laden können.20130923_EasyAcc1

Wenn man sich technisch mit diesen “Akku lädt Akku “Geräten etwas auseinander setzt wird man herausfinden, dass die eingesetzten Lithium Ionen Akkus mit 3,7 Volt arbeiten. Zum Laden via USB benötigt man aber zumindest 5 Volt. Die Powerpacks transformieren also die Spannung etwas nach oben, was logischerweise Leistung benötigt. Die auf der PowerBank angegebene Leistung ist daher nur bedingt realistisch.  Man kann also von ca. 30% Leistungsverlust ausgehen. Daher kann mein XperiaZ auch nur 2-3 x geladen werden.

In den letzten 14 Tagen habe ich unterschiedlichste Geräte mit dem EasyAcc geladen und niemals Probleme gehabt! Sowohl das XperiaZ aus auch meine USB Headsets, die ja in Vergangenheit zur Abschaltung vom MiPow Powertube geführt haben, ließen sich problemlos aufladen. Liegt vielleicht auch daran, dass sich das EasyAcc nicht automatisch abschaltet. Wenn man vergisst es auszuschalten passiert nicht viel. 2 Tage im eingeschaltetem Zustand auf meinem Schreibtisch haben zu keiner sichtbaren Entladung geführt. Selbst dann nicht, wenn man die kleine weiße LED einschaltet und 24 h leuchten läßt, die im Gerät verbaut ist.

Fazit:
Die  Powerbank von EasyAcc ist wirklich empfehlenswert! Sie funktioniert stabil und konnte alle Geräte zuverlässig  aufladen, die ich angeschlossen habe. Die kleine LED die im Gerät verbaut ist, hilft als Nottaschenlampe ganz gut, ist aber nicht berühmt. Selbst der 0,6 A Anschluss des EasyAcc schafft es mein XperiaZ in ca. 2 Stunden voll aufzuladen!
Ich habe das Gerät nach meinem Test also nicht zurückgeschickt, sondern um EUR 24,99 gekauft!
Der Preis ist für die gebotene Leistung mehr als OK und meine Suche, nach einem passenden Ladeakku damit vorerst beendet…

Bezugsquelle:

Die Kommentare sind geschlossen.