Mobiky – nix geht mehr

Heute Nachmittag hat mich mein geliebtes Mobiky nach ca. 3500 gefahrenen Kilometern im Stich gelassen.
Die Kontrollanzeige leuchtet, aber der Motor macht keinen Zucker mehr.

Der Zeitpunkt ist denkbar ungünstig, denn Hr. Weinhappl vom Fahrradeck ist seit heute 2 Wochen im Urlaub und die Fahrradsaison fängt gerade an.

Freundlicherweise hat mir der Sohn von Werner Weinhappl gleich mal einen Ersatzmotor zum Testen gebracht und Alex von Yoom hat ihn mal zum Test eingebaut. Danke euch Beiden für die rasche Einsatzbereitschaft!!
Leider konnte der Fehler nicht behoben werden, weil der Motor offensichtlich nicht schuld ist. Hat mich einerseits auch gefreut, denn der neue Tauschmotor kostet mit Felge ca. € 450,-. Ist also nicht gerade ein Schnäppchen!

Nun muss ich leider bis nach Ostern warten, denn der zweite Verdacht fällt auf den Kontroller.
Und dieser muss erst bei den Mobikys bestellt werden, da er im Fahrradeck nicht lagernd ist.
Ich hoffe dass dieser Schuld ist, den der wäre mit ca. € 100,- weit günstiger als ein neuer Motor!

Eine Woche später ist es fix, der Motor ist bestens beinander und es muss nur der Kontroller um ca. EUR 100,- getauscht werden. Danke Alex von Yoom für deine Geduld und den sehr fairen Preis für die Reperatur!
Nun fährt das kleine Mobiky weitere 3000 km 😉

Die Kommentare sind geschlossen.