Hawaii Maui – 1.Ankunft im Paradies Wailea

Nach knapp 5 Stunden Flug kommen wir am Flughafen von Maui an.2014-06-02_Wailea Jeep Trotzdem dass alles amerikanisch organisiert ist spürt man sofort den „hawaiian Spirit“.
Die Leute sind ehrlich freundlich und gehen respektvoll miteinander um.

Unser Mietwagenschalter am Flughafen ist geschlossen, wir werden zu einem Transferterminal verwiesen wo schon ca. 100 Leute warten. Es sind nämlich gerade drei Flieger gelandet und daher gibt es etwas Stau.
2014-06-02_Wailea WZ1Mit dem zweiten Bus sind wir mit dabei und haben trotz der Wartezeit nach ca. 25 Min unser Auto.
Ich darf sogar zwischen einem Chevrolet SUV und einem Jeep wählen. Ich entscheide mich für den Jeep, denn er ist etwas kleiner und macht einen robusteren Eindruck.

Nach knapp 30 Minuten Fahrt nach Wailea kommen wir in unserem Domizil im Wailea Ekahi Village an. Dort steht eine riesige Apartment Anlage di2014-06-02_Wailea Terassee dem Paradies wirklich sehr nahe kommt. Viele  der Apartments sind im Privatbesitz und werden zentral verwaltet. Es gibt in der Anlage 3 Pools und einen direkten Zugang zum Meer. Andrea hat für uns ein sogenanntes Studio gebucht. Es ist ca. 60 m2 und verfügt über ein Wohnzimmer mit Kochnische, Schlafzimmer, Badezimmer und zwei Terrassen. Wir haben “Garden View”, das ist die zweitbeste Kategorie in dieser Anlage. Nicht ganz am Meer, aber dafür auch etwas billiger. Der Weg zum Meer führt uns also ca. 5-7 Minuten durch den wunderschön gepflegten Garten. Der nächste Pool ist allerdings schon in 2 M2014-06-02_Garden Viewinuten erreicht. Bei einem Rundgang durch die Anlage wird gleich klar, dass es mehrere Tage dauert alles zu inspizieren Smiley

Somit inspizieren wir vorerst mal unser Apartment 39A etwas genauer. Ein amerikanischer Kühlschrank mit Eiswürfelmaschine, Waschmaschine, Trockner, Herd, Mikrowelle und ein riesiger Griller auf der Terrasse. Zwei Klimaanlagen, Dusche für zwei und natürlich kostenloses Wlan. Alles da, um hier ohne Probleme einige Tage einfach nur auf der Terrasse zu sitzen und die farbenprächtigen Pflanzen zu bewundern.

Wir sind erst mal so überwältigt, dass wir noch schnell einige Dinge einkaufen und den Tag in Ruhe ausklingen lassen.

Die Kommentare sind geschlossen.