Festplattensteuer

Jetzt haben wir sie lange in einem undefinierten Zustand herumgeschleppt, die Festplattensteuer.
Nun kommt sie fix!
Und bevor sich letztendlich wieder Widerstand formieren kann, wird sie im Parlament hurtig umgesetzt.

Wir müssen also in Zukunft beweisen, dass wir KEINE Privat Kopien auf unseren Festplatten haben.
Im Umkehrschluss bedeutet das, einen generalverdacht für jeden Besitzer von Speichermedien!
Was das in Zukunft kostet, könnt ihr euch auf der Webseite der Festplattensteuer selbst ausrechnen.

Eine 4 TB Festplatte wird also in Zukunft € 27,- Steuern kosten, das ist happig!
Kaufe ich eine neue Speicherkarte für meinen Fotoapparat mit 64 GB zahle ich € 18,- und habe danach einige bürokratische Hürden zu überwinden, meine  unangemessen bezahlte Steuer zurückzubekommen. Denn dort wird sicher keine Musik gespeichert!

Vielleicht sollten die Musiklabels gleich darüber nachdenken, alle Speichermedien mit Musik auszuliefern.
Bezahlen tun wir sie ja sowieso Zwinkerndes Smiley

Die Kommentare sind geschlossen.