Wieder mal ein Akt Shooting mit neuer Kamera

2015-10-11_ModellHeute war ich wieder mal auf einem Fotoshooting. Diesmal ging es um das Thema “AKT im Schloss”.
Da es gerade Olympus Testtage gibt, habe ich die Gelegenheit genutzt, mit eine neue Kamera zum Test auszuleihen. Bei den Testtagen kann man sich von Olympus gesponsert, bei einem Fachhändler seines Vertrauens 3 Werktage lang ein Kameraset ausborgen und ausprobieren.

Mein ausgewählter Händler ist Lefkowits im 3.Bezirk in Wien. Dieses Geschäft gibt es schon seit meiner Kindheit, somit verbindet mich dorthin etwas Nostalgie Zwinkerndes Smiley

Ich bekomme im Geschäft eine Olympus E-M10 (4/3) und ein Objektiv mit 14-150 Brennweite, sowie ein kurzes Beratungsgespräch. Der Verkäufer beim Fachhändler macht einen kompetenten Eindruck obwohl die Kamerasparte mit Olympus beim Händler erst vor kurzem intensiver ausgeübt wird.

In letzter Zeit häufen sich ja die Meldungen dass das 4/3 System durchaus in der Lage ist den Spiegelreflexkameras der Mittelklasse den Rang abzulaufen.
Ich habe also meine Nikon D90 ebenfalls mit dabei und verwende die Kameras abwechselnd.
Ziel ist es herauszufinden ob die wesentlich kleinere Olympus mit meiner D90 im Bezug auf Handling, intuitive Bedienung und Qualität der Fotos mithalten kann.
Sie kann!
2015-10-11 Olympus KameraNatürlich kann ich an einem Wochenende keinen kompletten Vergleichstest machen, aber soviel ist klar: Das 4/3 System von Olympus ist durchaus eine interessante alternative für Semiprofis die sich von der Spielgelreflextechnik lösen wollen.
Der Vorteil der neuen Technik ist, dass die Kameras und auch die Optiken zum Teil wesentlich kleiner sind, als bei den Spiegelreflex Kameras. Da die gesamte Spiegeltechnik wegfällt, eignen sie sich auch viel besser um mal kurz eine Videoaufnahme damit zu machen.
Die kleinere Chipgröße, ist bei der Qualität der Fotos kein Problem. Man muss nur beim Objektivkauf darauf achten dass ein Crop Faktor von 2 zu berücksichtigen ist. Mein Testobjektiv hat also eine tatsächliche Brennweite von 28-300 mm.

Auf meinem Fotoportal findet ihr Fotos von ”AKT im Schloss”, die alle unbearbeitet sind!
Die Kameratypen “D90” und “EM10” finden sich im Namen der Fotos wieder ….
Bei dieser Gelegenheit auch Danke an Nicolette S. für die freizügigen Posen!

Fazit:
Die Olympus Kamera hat mich wirklich inspiriert, beim Kauf eines neuen Systems mal über 4/3 nachzudenken.
Da ich nicht wirklich viele meiner Objektive wirklich verwendet habe, kann ich mir durchaus vorstellen mit der Kamera und dem Objektiv aus meinem Test auszukommen. Allerdings werde ich warten bis die E-M10 MarkII mit dem neuen passenden Objektiv als günstiges Set erhältlich ist…..

Die Kommentare sind geschlossen.