Sommerurlaub – zu Besuch bei der Schokolade

Der erste Ausflug unseres Urlaubs führt uns gleich mal in die Genussecke des Lebens. Die bekannte Schokolademanufaktur "Zotter" ist unsere erste Anlaufstelle. Wer Zotter nicht kennt, der mag keine Schokolade!
2009_08_19_Zotter1In der Näher von Riegersburg hat Herr Zotter in der Garage begonnen Schokolade zu machen, heute ist er einer der besten in seinem Fach!

In der Schokoladenfabrik gibt zuerst mal einen Videofilm. Dieser Film erklärt wie "Fair Trade" funktioniert und auch wie sehr sich Zotter mit seinen Lieferanten um einen fairen Handel mit den Kakaobauern bemüht.

Anschließend kann man selbstständig durch die Manufaktur gehen und bekommt über einen Audio Guide erklärt was man gerade sieht oder kostet. Nett ist, dass es auch eine lustige Variante des Audioguide für Kinder gibt.2009_08_19_Zotter2

Im Laufe des Durchganges lernt man nicht nur viel über Kakao und auch Schokolade, sondern kann auch alle Variationen von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade kosten so lange und viel man will! Meine Favoriten waren die flüssigen Schokoladen für den Schokobrunnen und die Seilbahn mit der Trinkschokolade, welche extra von der Firma Doppelmayr für Zotter angefertigt wurde!

Ein Tipp: Bis zum Ende der Führung immer etwas Platz lassen, denn sonst hält man nicht bis zum Schluss durch 😉 Im schlimmste Fall kann man natürlich jederzeit auch zurück gehen….

Für Schokoholics ist diese Führung ein absolutes MUSS 😉

Die Kommentare sind geschlossen.