Wie viel Schutz braucht der PC ?

2010_02_19_virenschutz Ich werde immer wieder von Leuten angesprochen welche Sicherheitssoftware für den PC sie kaufen sollen. In den Medien wird suggeriert, dass ein PC ohne Sicherheitssoftware den Bedrohungen des Internet schutzlos ausgeliefert ist.Sehr verwundert war ich dann über den Artikel auf Heise, der da besagt dass nahezu ALLE Software Firewall Produkte schwächen zeigen und es besser ist NUR die eingebaute Firewall von Windows zu verwenden, da diese noch am wenigsten durchlässt.

Ich bin ebenfalls der Meinung, dass man nur die eingebaute Windows Firewall verwenden sollte, und sich zusätzlich einen guten Router mit eingebauter Firewall kaufen sollte (z.B. die Fritz Box) .

Allerdings sollte man nicht vergessen zwei Dinge zu trennen! Die Firewall ist das eine Thema, der Virenschutz das Andere.

Meist sind die Sicherheitsprogramme schon so ineinander verstrickt, dass man kaum mehr eine Software findet die “nur” vor Viren schützt. Aber es gibt seit kurzer Zeit einen neuen Virenscanner von Microsoft, der nicht nur kostenlos ist, sondern auch ausschließlich vor Viren schützt. Die Microsoft “Security Essentials”
Ich verwende das Programm seit einigen Monaten, und habe bis jetzt noch keine Probleme mit Viren gehabt. Meinen Informationen nach bekommt der Microsoft Scanner die Signaturen von seinem großen Bruder der Forefront Security, also nicht von schlechten Eltern…

Ich denke so viel Schutz braucht der PC, und nicht mehr….
Aber bildet euch eure eigene Meinung, der Artikel von Heise ist schon mal ein guter Anfang dafür ….

Die Kommentare sind geschlossen.