zu Besuch bei Bike Revolution

Heute war ich mit meinem Freund Michael wieder mal Radl schauen. Diesmal begannen wir bei Bike Revolution in Gänserndorf. Thomas und seine Frau haben uns die tollen Trikes (Fahrräder mit 3 Rädern) die Thomas selbst entwickelt und auch baut vorgeführt.2010_06_10_Mungo

Natürlich war auch eine Probefahrt drinnen wie ihr in dem Video hier sehen könnt. Der Film zeigt eindrucksvoll was die Vollgefederten Trikes von Thomas wirklich aushalten. Bei meiner Probefahrt die natürlich etwas weniger brutal als im Video abgelaufen ist, haben ich schon auch ausprobiert wie das Rad auf wechselnden Untergrund bei hohen Geschwindigkeiten bis ca. 35 km/h reagiert. Das Ergebnis ist beeindruckend, denn ALLES was dem Mungo Sport oder dem Explorer unter die Räder kommt, wird abgefedert! Dazu kommt noch der Vorteil, dass man nicht umkippen kann. Je rutschiger der Untergrund desto mehr Spass macht das Trike!

Tatsache ist jedoch, dass man durch die liegende Sitzhaltung im Strassenverkehr eher gar nicht wahrgenommen wird. Auch in U-Bahn und Schnellbahn kann man so ein Fahrrad leider NICHT mitnehmen. Daher muss ich wehmütig auf das wirklich tolle Fahrgefühl verzichten, denn ich hatte schon Lust eines dieser geile Gefährte mit nach Hause zu nehmen. Sie sind vom Preis/Leistungs Verhältnis her gar nicht mal so teuer, denn es steckt in der Fahrwerks und Lenktechnik sehr viel Know How welches das Fahrzeug zu einem absoluten Erlebnis macht!
Am Ende unseres Gespräches hat Thomas dann gemeint es machen dir eh alle Platz weil Du auf dem Rad wie ein Behinderter aussiehst. Mit dieser Aussage wars dann wieder etwas leichter KEINES zu kaufen, denn wer will schon freiwillig so aussehen 😉

Die Kommentare sind geschlossen.