Malta – 12 – Popeye Village und die Tauben

2010_11_05_Tauben Heute sehen wir uns noch die Inselspitze auf unserer Seite der Insel an. Auf dem letzten Stück des nördlichen Zipfels befindet sich ein freier Campingplatz und danach ein Schutzgebiet für Seevögel. Als wir dort ankommen, sehen wir ein Auto stehen, neben dem einige Kisten stehen. Neugierig sehen wir zu was da passiert. Ein Mann lässt aus diesen Kisten alle 1-2 Minuten eine Taube fliegen.
Als noch 2 weitere Autos mit Tauben ankommen, werden wir neugierig.

Wir erfahren, dass es sich hierbei um ein auf Maltas sehr verbreitetes Hobby handelt, so ähnlich wie bei uns die Brieftauben. Die Tauben sind mit einem Chip markiert und werden hier freigelassen. Danach wird gestoppt wie lange es dauert bis die Tiere wieder im Taubenschlag sind. Für eine Strecke von ca. 60 km brauchen die schnellsten angeblich nicht länger wie 1,5 Stunden!
Da nächste Woche hier in Malta ein großer Bewerb für dieses Hobby stattfindet, trainieren die Taubenbesitzer hier noch sehr intensiv. Nachdem wir einige Zeit total begeistert zusehen, wie eine Taube nach der anderen startet, geht es weiter.

2010_11_05_Popeye Village Popeye Village ist eine Attraktion hier ganz in der Nähe. Dort ist die Filmkulisse zu sehen wo der Kinofilm “Popeye ” gedreht wurde. Man sieht vom Felsen oberhalb die kleine Stadt sehr gut und wir beschließen die 20 Eur Eintritt zu sparen, da wir den Kinofilm eh nicht gesehen haben. 
Die kleine Stadt ist allerdings sehr nett und ähnlich wie in diversen Disney Parks, gibt es auch ein paar “Fahrgeschäfte” vor dem Eingang. Sicher ein ideales Tagesausflugsziel für Kinder. Im Dorf selbst kann man viele Informationen zum Film bekommen und auch eine Bootsfahrt ist inkludiert. 

Die Kommentare sind geschlossen.