Exchange und Android sind nicht gerade Freunde

Heute war ich mal soweit mir Anzusehen WAS alles beim Sync mit Exchange funktioniert und was nicht. Karl, ein Freund, hatte mich schon vorgewarnt, dass Exchange Sync nicht wirklich brauchbar funktioniert, wenn man Andriod hat!

Tatsache ist, dass sich mit meinem Desire HD die Synchronisation erst gar nicht einrichten ließ!!
Irgendein Synchronisationsfehler wurde angezeigt. Tatsächlich gibt es bereits Problemmeldungen über solche Dinge im Android Hilfe Forum. Auch das Google Forum ist voll von diversen Problemen mit Exchange Sync!
Hier und Hier gibt es ein par Beispiele.

Nun, das muss doch besser gehen, dachte ich mir und machte mich auf die Suche nach einem Sync Programm für Exchange. Das erste Programm das mir in die Hände kam war Enhanced Email. Die Beschreibung klingt so als hätte der Programmierer schon viel Zeit mit Exchange Sync verbraucht. Leider muss man das Programm kaufen, denn es gibt keine Trial Version. Als ich nach ca. 10 Minuten draufgekommen bin dass die Software keine Exchange Ordner syncen kann habe ich versucht die Kaufrückerstattung zu aktivieren. Eine kurze Fehlermeldung und dann waren die 15 Minuten schon vorbei. Nun bin ich vorerst Besitzer von Enhanced Mail. Mal sehen wie der Support dort reagiert, wenn ich mein Geld trotzdem zurück haben will…

2011_02_17_Business CalendarInzwischen habe ich das Programm etwas ausführlicher getestet und festgestellt dass es sonst ganz brauchbar funktioniert.
Es ersetzt “nur” das Email Programm und synchronisiert den Kalender und die Kontakte in der Standardspeicher von Andriod. Dadurch kann man auch mit anderen Programmen darauf zugreifen…

Der Kalender von Android hat allerdings so seine Eigenheiten. Beispielsweise existieren einige Felder vom Kalender nicht auf Android (Anzeigen als: Beschäftigt, Frei u.s.w). Ich verwende dieses Feld um Termine meiner Frau ohne Terminkonflikt bei mir anzuzeigen. Es gibt zwar eine Software, die vorgibt das zu können, der Business Kalender. Das Programm sieht zwar toll aus, und das besprochene Feld ist auch vorhanden, aber es gibt dort nur ZWEI Zustände für dieses Feld (Verfügbar und beschäftigt). Egal was man dort einträgt, es kommt im Outlook nach der Synchronisation immer als “mit Vorbehalt” an! Dafür ist der Business Kalender in der Beta Version kostenlos…

Alles nicht besonders schlimm, aber von Praxistauglichkeit weit entfernt ;-(2011_02_17_TouchDown

Die nächste Variante ist, ALLES einem speziellen Programm zu überlassen, was mit Exchange gesynct werden muss. Das kann TouchDown for Exchange. Hier geht man den Weg, dass ALLE Programme (Email, Kalender, Kontakte, Aufgaben und Notizen) von Exchange in eigens dafür entwickelte Programme auf dem Andriod Gerät synchronisiert werden. Eine Vielfalt an Einstellungsmöglichkeiten wird geboten und es gibt auch Notizen und Aufgaben!!
Auf den ersten Blick die beste Lösung, obwohl das Programm fast EUR 15,- kostet.
Auf den zweiten Blick erkauft man sich allerdings eine Einschränkung die in der Praxis etwas ärgerlich ist, denn viele Programme, die ebenfalls auf die Daten (speziell Kontakte und Kalender) im Standardspeicherplatz zugreifen, können mit dem speziellen Speicher von TouchDown nix anfangen.
Man kann natürlich alles doppelt synchronisieren, aber das ist ja nicht der Sinn der Sache.

Alles in Allem bin ist stark enttäuscht von der Implementierung des Exchange Sync in Android 2.2 und werde wirklich ernsthaft überlegen, doch wieder mit Windows Phone 7 zu arbeiten……

3 Kommentare
  1. Mike sagt:

    Hallo Paul,

    ich denke es wäre für Viele (auch mich) nicht uninteressant, wenn Du Erfahrungen berichten würdest mit der direkten Synchronisierung mit Outlook (also ohne Exchange)
    Du bist in der glücklichen Lage Exchange nützen zu können, meiner persönlichen Meinung nach, die ich durch Suchergebnisse im Google gebildet habe, nützt aber der Großteil der User die direkte Synchronisierung ohne Umweg über einen MS-Exchange-Server der doch mehr im Business-Umfeld zu finden ist!

    LG Mike

  2. PB sagt:

    @Mike: Grundsätzlich eine gute Idee, aber die Probleme bei der Synchronisation liegen meiner Meinung nicht an der Art des Transportes, sondern an der Verarbeitung am Andriod System. Denn wenn Felder fehlen, und daher nicht, oder falsch befüllt werden hat das nichts mit dem Übertragungsweg zu tun.
    Da ich hier einen Echttest mache und schon lage kein Outlook LOKAL mehr verwende wird ein genauer Test dieser Sache meinen Testzeitraum von ca. 14 Tagen sprengen.
    Falls noch Zeit bleibt werde ich es in Erwägung ziehen…

    @Gerd:
    Sicher kommt man um G>oogle herum, aber nicht wenn man ein Google Endgerät verwendet 😉 Mein Windows Phone 7 hat nie Probleme gemacht mit Exchange zu syncen und ich bin langsam am Überlegen was mir wichtiger ist. Eine Stabile Basisfunktionalität oder viele geile Apps. Ich fürchte diese Frage ist schnell beantwortet. Zumindestens bei mir, denn ich lebe in meinem Oulook 😉