U-Bahn Durchsage mit Kabarett Ansatz

urn:newsml:dpa.com:20090101:110124-99-07135Gestern Abend hörte ich beim Heimfahren in der U-Bahn eine Durchsage die mich zum lachen brachte. Auslöser dafür war offensichtlich ein Fahrgast der mit einem Hund ohne Beißkorb und Leine in einen U-Bahn Zug einstieg.

“Sehr geehrter Fahrgast im ersten Waggon mit dem Hund.
Könnten wir vielleicht gemeinsam ein kleines Experiment starten?
Fürs ERSTE käme der Versuch, dem mitgebrachten Hund eine Leine anzulegen.
Falls das klappt käme danach der Versuch diesem Hund auch noch einen Beißkorb umzuhängen.
Aber bitte nur wenn Sie Das nicht zu sehr überfordert.
Wobei andere Passagiere schaffen Das auf einmal, sollte also auch bei ihrem Hund auf Anhieb klappen.
Ich als ihr Fahrer wünsche ihnen viel Erfolg damit, und gute Weiterfahrt…”

Ich weiß leider nicht ob ich den Spruch korrekt wiedergeben konnte, er kam allerdings so gut dass einige Fahrgäste in der U-Bahn in Gelächter ausbrachen.
Denn die Durchsage kam so höflich und freundlich dass man schon genau hinhören musste um den ironischen Teil mitzubekommen….

Ich finde es sollte viel mehr solche Aktionen geben, denn so können wir aus den kleinen Ärgernissen ein lächeln zaubern, zumindest bei den Unbeteiligten Zwinkerndes Smiley

Die Kommentare sind geschlossen.