Trojaner verstellt DNS Einträge

2012_01_19_DNS-Changer-TestIm November 2011 wurden einige Kriminelle festgenommen, die einige 100 Server in Betrieb hatten. Über diese Server wurde eine Schadsoftware verteilt die sich als sogenannter Trojaner auf vielen Millionen PC’s installiert hat.
Dieser Virus verändert die DNS Einstellungen des PC’s und leitet alle Anfragen ans Internet über die Server der Kriminellen, um sie dort mit eigener Werbung und Schadsoftware zu beschicken.

Die Server werden inzwischen von FBI weiterbetrieben, um diese für eigene Zwecke zu nutzen, um ein Chaos zu vermeiden Zwinkerndes Smiley

Anfang März werden diese Server abgeschaltet und alle PCs die dann noch auf diese Server eine DNS Anfrage schicken kommen ab diesem Zeitpunkt NICHT mehr ins Internet!!

Um zu prüfen ob der DNS-Changer auf einem PC installiert ist, geht man auf die Webseite
www.dns-ok.de
Erscheint ein grün unterlegter Balken, dann ist alles OK.

Wenn nicht sollte man sich mit einem EDV Spezialisten unterhalten, oder selbst eine Anleitung zum Entfernen des Tools suchen.

Quelle: derstandard.at

Die Kommentare sind geschlossen.