Sony Xperia ION im Praxistest

Wie angekündigt, sehe ich mir bereits HTC Alternativen an. Heute hat mich mein erstes Testgerät erreicht. Das Sony Xperia ION. Das ION ist eines der Topmodelle von Sony, die inzwischen ohne Ericsson produziert werden.

Der erste Eindruck beim Auspacken ist gut. Das Gerät ist in schwarz/rot gehalten und macht einen edlen und hochwertigen Eindruck.  Hinter einer Klappe 2012_10_17_Xperia ION_Steckerverbirgt sich der Micro-USB Anschluss zum Aufladen und ein Mini HDMI. Die Klappe sorgt im geschlossenen Zustand für eine saubere Optik, macht aber wenn sie geöffnet ist einen etwas filigranen Eindruck. Wenn ich daran denke sie jeden Tag 1-2 mal zu öffnen, na mal sehen ….
Am oberen Ende des Gerätes lässt sich der Deckel abnehmen und dahinter sind die Steckplätze für Micro-SIM und Micro SD Karte enthalten, mit der man den eingebauten Speicher von 13 GB erweitern kann. 2012_10_17_Xperia ION

Die Oberfläche von Sony ist nett und funktionell. Überall sieht man dass Multimedia auf diesem Gerät einen Stellenwert hat. Leider habe ich in meiner Schachtel kein HDMI Kabel gefunden, sonst hätte ich mir das genauer angesehen…
Die 12 Megapixel Kamera macht ordentliche Fotos für ein Smartphone. Eine HDR Funktion habe ich nicht gefunden. Da die Linse nicht viel größer ist, als bei vergleichbaren Geräten, darf man sich auch hier keine Wunder erwarten.

Ich mache mich in den nächsten 10 Tagen auf die Suche nach Alleinstellungsmerkmalen, mal sehen was ich finde….

Die Kommentare sind geschlossen.