Sony Xperia T – DAS James Bond Smartphone

xperia-t-gallery-08-940x529Ich habe den neuen James Bond Film SKYFALL zwar noch nicht gesehen, aber ich habe gehört, dass das Xperia T  dort eine Hauptrolle spielen soll.
Tja, nicht verwunderlich, denn das Xperia T ist einem Agenten sehr wohl gewachsen.

Der erste Eindruck für mich persönlich war, dass die Rückseite des Gerätes nicht unbedingt ein Handschmeichler ist. Es fühlt sich rau und etwas unangenehm für mich an!
Die Ladebuchse wurde, nicht wie beim ION, hinter der Klappe versteckt sondern liegt offen. Mir persönlich gefällt das besser, da man nicht jedes Mal beim Aufladen an dem Klappmechanismus rumfummeln muss. Die Klappe gibt es allerdings immer noch. Dahinter verbirgt sich die Micro Sim Karte und der Speicherkartenslot. Am oberen Ende ist ein Kopfhöreranschluss. Der Einschalte Knopf sitzt in der Mitte auf der rechten Seite. Etwas eigenartiger Platz, aber nach kurzer Gewöhnung nicht so schlecht.

xperia-t-gallery-05-940x529Das 4,6 Zoll große Display ist wie beim Xperia ION ohne jeden Makel und macht ein klares Bild. Auch in der Praxis funktioniert das Xperia T sehr schnell und stabil.
Viel Qualitätsunterschied zum ION kann ich jedoch nicht erkennen. Auch die technischen Daten sind fast alle gleich. Wenn ich ganz ehrlich sein darf, gefällt mir das Xperia ION sogar fast besser, obwohl es eigentlich das “alte” Modell ist.
Dem Xperia T fehlt übrigens der Mini HDMI Anschluss, welcher beim ION hinter der Klappe war.
Von einem Flagschiff hätte ich mir zumindest EIN Alleinstellungsmerkmal erwartet. Einen Grund das Xperia T zu kaufen, wenn ich schon ein ION habe, finde ich auf den ersten Blick nicht.

Fazit: Wenn ich mich nach dem Praxistest zwischen den Beiden entscheiden müsste, würde ich das Xperia ION nehmen, James Bond hin oder her…..
Danke an die PR-Agentur von Sony für die Testgeräte…

2 Kommentare
  1. Alex sagt:

    Ich will ja nicht an deinem Test meckern, aber die technischen Daten sind keinesfalls gleich nur weil auf der Verpackung die Rede von 1,5 GHz Dual Core ist. Während im ION noch der alte S3 Snapdragon arbeitet werkelt im T schon der neuere und energiesparende S4, welcher auch im RAZR HD und HTC One S verwendet wird. Der S3 hingegen ist auch im Xperia S zu finden, welcher im Vergleich nicht dieselbe ruckelfreie Perfomance bietet, wie ein Gerät mit einem S4, was aber auch an der Timescape UI Sonys liegen kann.
    Einziger Punkt dem ich beipflichten kann, ist die unangenehme Rückseite, es fühlt sich meiner Meinung nach billigem Schleifpapier an.

    • Paul Belcl sagt:

      Du hast recht, das T hat einen anderen Prozessortyp!
      In meinem Test habe ich schon bemerkt dass es etwas schneller ist, wir das ION, aber ein Alleinstellungsmerkmal ist das nicht….