Der neue Nasenhaarschneider ….

2014-07-18 NasenhaarschneiderHeute habe ich versucht ein Produkt zu kaufen und wie ich es oft versuche, den Fachhandel zu bevorzugen.
Nicht lachen, es geht dabei um einen Nasenhaarschneider, …… OK, es wird doch lustig Zwinkerndes Smiley
Ich habe schon einiges an Schrott in diesem Bereich gehabt und daher sind meine Ansprüche recht hoch.
Im Internet mal recherchiert, welches Produkt meinen gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Die Wahl fällt aufgrund übermäßig guter Bewertungen und einer simplen technischen Beschreibung auf den Panasonic ER-GN 30K
Die Illusion diesen Artikel irgendwo anzusehen und eventuell auf Brauchbarkeit zu prüfen, habe ich inzwischen aufgegeben. Also geht’s auf, dieses Produkt möglichst heute noch einzukaufen…..

  1. Amazon würde dieses Gerät innerhalb von 2 Tagen an mich verschicken, und das um  unter € 17,- (inkl. Verpackung und Versand).
    Aber ich will ja den Fachhandel fördern also:
  2. Auf der Panasonic Webseite mal eine Händlerliste abgefragt, geht ganz schnell
    Ich habe Österreich ausgewählt, Ort Wien eingegeben und dann nur “Körperpflegeprodukte” ausgewählt. Somit ist sichergestellt, dass ich keine Hifi Läden angezeigt bekomme!
    Leider sind in der Liste, die ich bekomme, auch Elektroketten gelistet. Ich nehme sie halt mal als Fachhändler in meine Auswahl, schließlich will ich ja auch eine reelle Chance haben mein Gerät heute noch zu bekommen!
  3. Der erste Händler sagt mir per Tonband, dass seine Öffnungszeiten von 11:30 bis 14:00 und von 14:30 bis 18:00 sind. Ich will das Ding aber JETZT!!
  4. Der 2. Händler (eine elektrokette mit “K”) sieht mir freundlich im Computer nach. Dort ist der
    Panasonic ER-GN 30K auch gelistet, leider nicht lagernd! Ich ersuche nachzusehen ob irgendeine Filiale das Produkt lagernd hat. Nein, ist die Antwort, denn ich telefoniere mit der Zentrale und man hat hier den Überblick über ALLE Filialen.
  5. Der nächste Händler ist eine Elektrokette die nach einem Planeten benannt ist. Auch dort sieht man mir in allen Filialen im Umkreis von Wien nach, leider nicht lagernd. Man kann das Produkt aber bestellen, dauert ca. 1-2 Wochen.
  6. “Ich bin doch nicht blöd”, daher rufe ich die nächste Kette an. Nach gefühlten 5 Minuten Wartezeit meldet sich die Vermittlung. Ich werde ich die entsprechende Abteilung verbunden. Nach gefühlten weiteren 5 Minuten werde ich plötzlich aus der Leitung geworfen. Tja, vielleicht haben sie ja gerade viele Kunden die Nasenhaarschneider kaufen wollen Zwinkerndes Smiley
  7. Ein kleine sehr freundlicher Elektrohändler mit “K” im 8.Bezirk ist mein nächstes Ziel. Dort werde ich sofort in die Abteilung für “Braunware” verbunden und man sieht für mich im Computer nach. Leider ist dort mein Produkt gar nicht gelistet, obwohl der Händler auf der Panasonic Seite gelistet ist. Es wird mir freundlich eine Auswahl anderer verfügbarer Produkte genannt, aber ich lehne dankend ab!
  8. Mein nächster Anruf gilt einem Elektrohändler mit “L” im 3.Bezirk, den es schon seit meiner Kindheit dort auf der Landstraße gibt. Eine freundliche Dame sieht für mich nach und findet, das Produkt im Computer. Leider kann man keinen genauen Lieferzeitpunkt festlegen. Wir kommen ins Gespräch und ich erzähle, was ich schon alles erlebt habe. Ich erfahre, dass es auf für die Händler nicht so einfach ist, denn es gibt Mindestabnahmemengen, Mindestbestellsummen und natürlich auch noch die Portokosten.
    Ich gebe zu bedenken dass ich derzeit noch gar nicht über den Preis reden will, sondern es derzeit mal nur um die Verfügbarkeit des Produktes geht! Sie ersucht mich, ihr die Gelegenheit zu geben beim Lieferanten mal nachzufragen ob es überhaupt möglich ist dieses Produkt zu bekommen. Ich gebe ich meine Telefonnummer und wir verbleiben so….
  9. Ich versuchen nochmal bei der Kette mit der “größten Auswahl und dem kleinsten Preis” mein Glück. Diesmal werde ich nicht mehr rausgeworfen. Ein freundlicher Mitarbeiter sieht in ALLEN Filialen nach und stellt fest dass es in KEINER lagernd ist. Bestellen ist leider nicht möglich, denn auch hier hat man eine Mindestbestellmenge von 30 Stück, die man nicht aufwenden möchte
  10. Mein nächster und letzter Händler ist in der Schönbrunnerstrasse und beginnt mit “M”. Auch dort sieht man freundlich nach, aber nicht lagernd. Bestellen möglich, aber ca. 3-5 Tage Lieferzeit.
  11. Der Elektrohändler aus dem 3. Bezirk ruft mich an und informiert mich, dass der Panasonic ER-GN 30K bei keinem seiner drei Lieferanten lieferbar ist. Somit kann er mir das Gerät auch nicht bestellen.
  12. Ich habe genug gehört und versuche den Panasonic ER-GN 30K auf der Panasonic Seite zu bestellen.
    Leider führt der Kaufen Knopf dort wieder nur zur Händlerliste!
  13. Amazon gewinnt!!
    Ich bestelle den Panasonic ER-GN 30K bei Amazon (Werbelink) und zahle dort auch noch nur knapp € 13,- . Da ich sowieso noch eine Bestellung bei Amazon im Warenkorb habe, bekomme ich auch die Mindestbestellmenge zusammen und somit zahle ich auch KEIN Porto. Und wenn mir das Ding nicht gefällt, kann ich es auch noch 14 Tage lang kostenlos zurückschicken Zwinkerndes Smiley
  14. Nicht dass ich das brauche, aber es ist ein weiterer Vorteil den der Fachhandel in diesem Fall nicht mehr bietet. Denn alle angerufenen Geschäfte, würden das Gerät für mich extra bestellen!!
    Ich müsste es also auf jedenfalls kaufen, ohne es auch nur gesehen zu haben!
    Früher konnte man die Geräte wenigstens im Geschäft auf grundlegende Brauchbarkeit prüfen.

Fazit:
Wie dieses Beispiel zeigt, ist es fast unmöglich den Fachhandel zu unterstützen.
Es tut mir zwar sehr leid, aber ich habe zumindest mehrmals meinen guten Willen gezeigt.
Denn ICH habe fast 2 Stunden herumtelefoniert um nicht unnötig von Geschäft zu Geschäft zu fahren, und dort dann vielleicht zu hören “Nur das was im Regal steht”….
Diesen Satz mag KEIN Kunde hören, der bereits eine Kaufentscheidung getroffen hat!!

Selbst wenn sie mein Produkt bestellen, muss ich mindestens 1-2 Wochen warten.  Der Händler zahlt wahrscheinlich für diese eine Bestellung hohe Portokosten, die er in irgendeiner Form auch weiterverrechnen muss. Der Verdienst an diesem Produkt bleibt also für den Händler “überschaubar”. Und der Preis wird für mich zwar vertretbar, aber sicher nicht günstig sein! Und dann muss ich das Produkt noch Vorort abholen.

Kurz gesagt ist die Motivation auf beiden Seiten entsprechend gering dieses Geschäft überhaupt zu machen!
Kann ich gut verstehen.
So habe ich nach Lesen der Rezessionen einfach den “Bestellen” Knopf gedrückt und bin 2 Minuten später fertig.  Wenn ich Glück habe ist mein Panasonic ER-GN 30K von Amazon schon am Dienstag in meinem Postkasten.

Ob ich mir die oben beschriebene Prozedur nochmal antue –> NEIN
Ob DAS beim Fachhandel was ändert –> Ich fürchte JA
Ob mir das leid tut –> JEIN , denn es ist offenbar der Lauf der Zeit….

Die Kommentare sind geschlossen.