Wieviel transportiere ich auf einem E-Roller ?

Grundsätzlich ist meine Antwort in so einem Fall immer: Soviel wie er tragen kann!
Diese Aussage muss ich allerdings beim e-Twow etwas korrigieren, denn der Roller muss fahrbar und auch beherrschbar bleiben!!

Segel beim Schweber
Die Segeltasche des Schwebers von Beko ist nahezu perfekt für den Alltag!
Man kann in der Tasche das Ladegerät, Regengewand, ein kleines Notebook und einen kleinen Einkauf perfekt verstauen. Und das ohne merkliche Beeinträchtigung beim Fahren!
Leider hatte ich beim Absteigen manchmal Probleme meine Reflexe und die Verspannung des Segels in Einklang zu bringen Zwinkerndes Smiley. Auch ist das Fassungsvermögen des Segels für größere Gepäckstücke eher begrenzt. Durch den Aufbau des Segels ist auch die Montage weiterer Halterungen am Lenker des Rollers nur schwer möglich, daher suchte ich hier noch nach einer besseren Lösung!

KlickFix und Korb am Lenker
2014-12-10 Etwow Korb vorne1Da ich oft zwar leichte aber etwas größere Packerl transportieren möchte, habe ich also mit einer KlickFix Halterung experimentiert. Michael von Backwind.at hat diese Variante mit einem kleinen schwarten Korb von Klickfix perfektioniert. Der Nachteil ist, dass der Korb viel weniger Platz für Kleinigkeiten hat, wie das Segel am Schweber! Außerdem ist er offen, und daher ist der Inhalt nicht gegen Witterungseinflüsse geschützt

KlickFix und Ortlieb Tasche am Lenker

2014-12-10 E-Twow mit BügelDie bis jetzt flexibelste Lösung ist eine wasserdichte Ortlieb Tasche, die mit einem selbst gebauten Montagebügel auf den Klickfix Halter passt. Die Tasche ist breiter als er Korb und nicht vollständig fix montiert. deshalb wackelt sie seitlich etwas. Das stört allerdings nicht, so lange die Tasche nur das Regengewand und das Ladegerät enthält.

2014-12-10  E-Twow Tasche innenWenn die Tasche voll beladen ist, lässt sich der Roller nur schwer präzise steuern, da das Gewicht in der Tasche stark am Lenker zerrt. Ich habe daher einen zweiten Halter montiert, der es ermöglicht, die Tasche auch an der Innenseite des Lenkers zu montieren. Sie ragt dann so weit zu den Füssen herein, dass die Tasche mit den Knien stabilisiert werden kann. Klingt zwar wiedersinnig, aber das Fahrgefühl verbessert sich dadurch sehr zum Positiven. Speziell wenn in der Taschen die vom Halter erlaubten 7 kg Zuladung sind, kann man den Roller mit etwas Übung noch zuverlässig steuern.

Derzeit werde ich nun mit der Ortlieb Tasche am Lenker fahren. Für die Zukunft wäre ein Schweber Segel in Kombination mit einer Halterung für die Ortlieb Tasche erstrebenswert. Dann könnten die Dinge, die ich immer mitbrauche im Segels sein und ich müsste die Tasche nur mehr montieren, wenn mal wieder ein größeres Packerl zu transportieren ist!

Wenn ihr die Fotos größer sehen wollt, einfach auf die Bilder klicken!

Die Kommentare sind geschlossen.