neue Fahrradkarte im Test – Bike Nature Guide

2015-09-17 12.34.52Bei der gestrigen Radtour war mir Komoot etwas zu “Strassenlastig”, daher habe ich beschlossen eine neue App zu testen, die schon lange auf meinem Radar steht. Es handelt sich dabei um BikeNatur Guide. Den kleinen Bruder der Software Bike Citizens (vormals Bike City Guide), verwende ich schon seit einiger Zeit in Wien und bin davon sehr angetan. Die Software wurde von Fahrradkurieren und Radbegeisterten Leuten mitentwickelt und funktioniert deshalb sehr zuverlässig. Allerdings nur in großen Städten wie Wien, Graz und so weiter.

2015-09-17 12.33.48BikeNatur Guide hat ebenfalls die gleichen Gene, Diese Software funktioniert auch auf dem Land, also auch zwischen den Städten. Für knapp EUR 5,- kann man ein ganzes Bundesland (z.B. Niederösterreich) herunterladen. Hat man, so wie ich eine Finn Fahrradhalterung gekauft, funktioniert auch der Gutscheincode auf der Packung um kostenlos ein Gebiet runterzuladen.

Auf der Tour von Langschlag nach Gmünd teste ich die Software sowohl mit der Option “alle Wege”, die uns allerdings durchaus auf Schotterwege bringt, die man lieber mit dem Mountainbike fährt. Nach Umstellung auf “belegte Wege” berechnet die Software ziemlich exakt die existierende, sehr schöne Radroute nach Gmünd, die auch dem Waldviertler Radweg entspricht. Nur einmal macht sie, einen durchaus sinnvollen, Abkürzer über einen festgefahrenen Schotterweg. Das gefällt uns sehr gut! Abbiegeanweisungen werden in 10m Schritten angezeigt und präzise angesagt. Auf der Übersichtskarte kann man auch die Höhenmarkierungen anzeigen lassen. So sieht man immer gleich, auf welche S2015-09-17 12.48.31teigungen man sich auf der Strecke einlassen darf Smiley. Die Kartenansicht ist mir persönlich etwas zu stark gezoomt, was allerdings durchaus sinn macht um keine Abzweigung zu verpassen. Die Ansicht lässt sich allerdings auch verstellen, verliert dadurch aber etwas an Funktionalität weil die Bildschirmansicht dann nur mehr verfolgt wird, wenn der Cursor das Bild verlässt.

In diesem einen Test war Bike Nature Guide besser wie Komoot, da sie merklich mehr die kleinen Wege bevorzugt. Auch sind die Ansage und die Anzeige präziser. Allerdings handelt es sich bei BikeNatur Guide um eine reine Navigationssoftware ohne die Möglichkeit die Routen im Internet zu speichern oder Fotos zuordnen, also wird Komoot nicht ersetzt. Aber ich werde in Zukunft speziell während unseres Urlaubs im Waldviertel die Komoot Routen überprüfen und dann öfters mit BikeNatur Guide fahren. 

0 Kommentare
2 Pings
  1. Urlaub im Waldviertel – Bahnfahrt nach Groß Gerungs › belcl.at - Infoportal
  2. Waldviertel – Fazit des Urlaubs › belcl.at - Infoportal