Utopia Phönix reloadet …

Im August letztes Jahr begann mein Bafang Mittelmotor Geräusche zu machen, die immer lauter wurden. Und das schon nach 18 Monaten Betrieb! Schade, dass es nicht gelungen, für das Problem mit dem Motor eine kulante Lösung zu finden. Ich verstehe dass Jeder auf sein Geschäft schauen muss, ich als Blogger auch!

Somit trennen sich Backwinds und meine Wege was den Bafang Motor betrifft!
Danke Michael für die vielen schöne Lösungen die wir gemeinsam für mein Utopia realisiert haben.
Es hat viel Freude gemacht, das Thema Sesselrad und Nachrüstmotoren einige Zeit über meinen Blog zu pushen, aber irgendwie ist dort für mich die Luft draußen! Das bedeutet – auf zu neuen Lösungen …..

Im Internet habe ich die Firma Elektrofahrrad Einfach.de gefunden, die Motoren auf Basis des Bafang labeln und verkaufen. Ein ausführliches Beratungsgespräch dort hat zu Tage gebracht, dass mein alter Bafang 250W eigentlich gar nicht für die Belastung mit dem Gasgriff gebaut wurde! Dafür gibt es ein stärkeres Modell mit 350W, das aber leider in Österreich KEINE Straßen Zulassung hat! Schade, denn so konkret wurde mir das beim Kauf des Motors von knapp 2 Jahren nicht mitgeteilt!?

Fazit ist, dass mir zwei Möglichkeiten bleiben um mein Problem zu lösen:

  1. ELFEi Pedelec Umbausatz 250W zu kaufen, der den österreichischen Gesetzen entspricht, aber ohne Gasgriff Funktion ausgeliefert wird.
  2. Den ELFEi E-Bike Umbausatz mit 350W zu kaufen, der eine Gasgriff Option hat, aber in Österreich nicht zugelassen ist, weil die maximale Leistung über der gesetzlichen Grenze liegt.

ELFEi gibt übrigens auf beide Motoren eine 2 jährige Voll-Garantie!
Ich hab mich daher für die in Österreich erlaubte Variante mit 250W entschieden und auf den Gasgriff verzichtet.

Einbau
Der Motor wird komplett mit allen Teilen geliefert. Alle Standard Kabel, Display und der Sensor für den Tacho. Der Einbau ist mit dem richtigen Werkzeug und Hilfe von Alex (Danke dafür!!) in ca. 90 Min erledigt. Wir haben ALLE alten Komponenten abgebaut, denn ich wollte keine alten Fehler “übersiedeln”. Ich habe auch ALLE unnötigen Kabeln entfernt und damit den Kabelbaum von alten Leichen aus vorigen Systemen befreit.
Sieht jetzt alles wieder sehr sauber aus!
Hätte ich vorher etwas genauer nachgemessen, dann hätte ich die für mein Sesselrad unbedingt nötige  Akkukabelverlängerung GLEICH mitbestellt, aber man lernt dazu 😉 Nach ein paar Tagen war das Kabel nachgeliefert und alles läuft hervorragend!

Display
Das Display C961 gefällt mir sogar besser als das “alte” DPC-10, denn es ist kleiner und zeigt trotzdem alles Nötige an. USB Ladenschluss, wie beim DPC-10,  gibt es keinen mehr. Dieser wird mir auch nicht wirklich abgehen, da die Leistung des Laders mit 500mA eh nicht besonders brauchbar funktionierte. Inzwischen braucht alleine das Display der meisten Smartphones mehr als diese Leistung um überhaupt im Betrieb zu sein!

Fahren
Am Anfang war ich etwas irritiert, da ich oft intuitiv nach dem nicht mehr vorhandenen Gasgriff gegriffen hab. Spannend, dass ich das Ding so oft verwendet hab, ohne darüber nachzudenken!
Der Vorteil ist, dass ich jetzt mehr schalte und die Gänge viel bewusster wähle!
In der Praxis bemerke ich dass dadurch der Akku merklich länger hält, und sich der Motor nicht so oft unnötig plagen muss. In ersten Tests kam ich trotz mittlerer Unterstützung bis zu 60 km weit, wie man auf dem Display Foto sehen kann!
Inzwischen bin ich mehr als 500km mit dem neuen Motor unterwegs und der “Griff zum Gas Griff” ist inzwischen komplett verschwunden. Ich habe herausgefunden, dass man mit etwas Gefühl genauso effizient Leistung vom Motor abrufen kann, ohne ihn zu quälen! Es ist jetzt wieder mehr “Radfahren” statt “gefahren werden” 😉

Seitenständer
20180412_Utopia neues StänderEbenfalls seit einigen Monaten habe ich immer wieder versucht eine professionelle Lösung zu finden mein Utopia sicher abzustellen. Leider gibt es im Handel dafür keine Lösung. Selbst Michael mit seinen Ideen hatte hier nichts anzubieten. Somit habe ich mit einigen Spenglereien und Eisenhändlern Verbindung aufgenommen.
Die Lösung kam von einem Mitarbeiter der Firma Petzolt. Ein quadratisches Sück Aluminium, welches genau in die Kuhle des ESGE Seitenständers passt. Einfach nur anschneiden, 2 Löcher reinbohren und fertig. Natürlich verfeinert mit etwas Sprühlack von mir! Somit steht mein Utopia nun wieder von selbst, mal sehen, wie lange 😉

Fazit
Es fühlt sich an wie Keller ausmisten, befreit von Dingen, die NICHT wirklich nötig sind!
Mit dem Fokus auf das Radfahren ist mein Utopia nun wieder voll Funktionstüchtig für die Saison 2018!
Ich bin sehr froh, dass ich nun wieder geräuschlos und zuverlässig unterwegs bin. Danke Elekrofahrrad-einfach.de für die kulante Tauschaktion des irrtümlich bestellten Motors und die exzellente Beratung!!
Und danke an Alex für deine Hilfe beim Einbau, das hat mir viel Erfahrung gebracht. Auch wenn ich es beim nächsten Mal sicher auch nicht alleine schaffe 😉 Inzwischen macht es wieder Spaß, selbst zu fahren und die Unterstützung des Motors reicht selbst für mein fast 30 kg schweres Rad vollständig aus!
Kann den Motor und den Kundenservice von ELFEi derzeit wirklich empfehlen. Ob der Motor den Langzeittest besteht, werden wir sehen ….

Die Kommentare sind geschlossen.