Aspartam – giftig oder nicht ??

Gestern erhielt ich von einem Freund einen Artikel über Aspartam. Darin wird sehr extrem auf die schädliche Wirkung von Aspartam hingewiesen. Ich halte den Artikel für sehr interessant, obwohl er etwas übertrieben wirkt. Offensichtlich hat dieser Artikel so viele Leute angesprochen dass sich die angeblich unabhängige Zeitung "der Konsument" zu einer Gegendarstellung berufen fühlte. Darin wird der Artikel als ein modernes Schauermährchen dargestellt. Ich stelle ab sofort die Unabhängigkeit des Konsument in Frage, aber das ist nur meine persönliche Meinung 😉

Meiner Meinung nach sollte man Aspartam deshalb vermeiden, weil es dem Körper vorgaukelt etwas Süsses zu bekommen. Bei mir die Einnahme von Produkten mit Aspartam meist bewirkt dass ich danach einen unterträglichen Drang hatte, was Süsses zu essen. Logisch, denn der Körper hatte geglaubt, Zucker zu bekommen, aber es war kein Zucker da, der verbrannt werden mußte.

Ich ärgere mich oft, dass wir in den Supermärtkten fast nichts mehr "Gscheites" zum Essen kaufen können! Fast alles ist "light" oder Fettarm!! Und das obwohl Fett nicht nur ein Geschmacksträger ist, sondern auch lebenswichtig für die Verbrennung im Körper.
Zusätzlich dazu ist auch noch Aspartam oder Akesulfam K in all diesen Produkten drinnen.

Gottseidank ist man bei der Herstellung von Mineralwasser mit Geschmack meist wieder davon abgekommen Aspartam zuzufügen. Klingt auch irgendwie blöd ein gesundes Produkt anzupreisen und dann ist ein chemischer Zuckerersatzstoff drinnen!

Meiner Meinung nach sollten wir uns wieder besinnen dass Zucker und auch Fett wichtige Bestandteile für unseren Körper sind, die er braucht. Natürlich nur in bestimmten Mengen, aber wenn wir ihm diese nicht zuführen, dann wird er sie irgendwann speichern um sie vorrätig zu haben. Deshalb wird man auch dann dick wenn man nur "light" Produkte zu sich nimmt, oder vielleicht gerade deshalb?

Ich persönlich esse ausschließlich Produkte die weder light sind, noch irgendwelche Zucker Ersatzstoffe beinhalten. Und jeder der mich kennt wird bestätigen dass ich weder Dick, noch krank bin.
Einfach zum Nachdenken  …….

Ein Kommentar
  1. Karol Zygmunt sagt:

    Der Artikel klingt ziemlich überzogen, obwohl ich auch gegen all diese Zucker-Ersatzstoffe bin. Ein Pseudo-zuckerschock, wie ihn diese Stoffe dem Körper vortäuschen führt unweigerlich zu einer Überproduktion Insulin (um den "Zucker" abzubauen), und damit zu Heißhunger. Also wird man de facto von dem light-Müll ZIEMLICH FETT! 😉

    Wie schon der alte Paracelsus sagte: Die Dosis machts aus, also am besten bei Zucker bleiben aber nicht übertreiben ^^