HTC-HD2 Test – Tag 4 – Alles was Finger hat

2009_11_08_Datenbanken Wenn man den Touch HD 2 wirklich ernsthaft als PDA verwenden will und nicht nur als “besseres” Telefon, dann ist es nötig dass alle verwendeten Programme auch ohne Stift zu bedienen sind.

Ich mache mich heute also an die Arbeit meine Adressdatenbanken so zu ändern dass sie auch dem neuen Verwendungszweck entsprechen.  Mit der rechts abgebildeten Änderung kann man sie nun auch problemlos auch mit dem Finger bedienen. Allerdings sind die Menüs und Dialoge von Visual CE selbst noch nicht fingerbedienbar, das heißt so 100% klappt das eh nicht. Aber ich bin zumindest schon zufrieden wenn ich die wichtigsten Bedienelemente mit dem Finger erwische…

2009_11_08_Sprite_List

 

Auch bei Programmen die eigentlich schon aussehen als wären sie bereits fingerbedienbar, wie z.B. Sprite Backup V6.x, kommt es im Betrieb des Programmes dann zu interessanten Überraschungen.
Beispielsweise beim Restore, wenn man aus dem Verzeichnisbaum einige Ordner oder Dateien auswählen will. Optisch sieht es leicht aus, aber in der Praxis lassen sich die “+” Schaltflächen und die roten Häckchen nur schwer getrennt treffen oder gar nicht betätigen! In solchen Situationen hatte ich bis jetzt immer einen Stift bei der Hand oder hab meinen Fingernagel verwendet. DAS geht mit einem kapazitiven Display leider nicht!

Fazit: Windows Mobile ist seit mehr als 10 Jahren mit dem Stift zu bedienen und es wird sicher noch einige Zeit dauern, bis alle Programme WIRKLICH fingerbedienbar sind. Leider hilft das jetzt nicht gerade ein tolles Gerät wie den Touch HD2 zu vermarkten, denn die Funktionalität wird trotz hervorragender Hardware immer an der Bedienbarkeit gemessen und da gibt es noch viel Verbesserungspotential ….

Ein Kommentar