gestohlenes Smartphone orten

Im ORF Videomagazin “Konkret” wurde unlängst ein interessanter Bericht gesendet.

Darin wird eine Software vorgestellt die es möglich macht, ein gestohlenes Smartphone wieder zu finden.

Grundsätzlich eine tolle Geschichte. In der Praxis ist sie leider wesentlich schwieriger zu reali2010_04_04_handy-klausieren, denn solche Programme werden leider nicht vom Hersteller ins Betriebssystem integriert, sondern müssen nachträglich installiert werden. Das bedeutet aber auch dass sie beim Zurücksetzen auf Werkseinstellungen verloren gehen. Und das ist sicher eine der ersten Funktionen die ein möglicher Dieb durchführen wird, wenn er ein Handy klaut. Denn ich kann mir nicht vorstellen das der Dieb meines Smartphones mit meinen Daten und meinen Kontakten in seinem Adressbuch herumläuft.

Außerdem glaube ich nicht, dass der Dieb das Handy eingeschaltet und immer aufgeladen in seiner Lagerhalle liegen lässt, wie im Bericht zu sehen. Alles etwas an den Haaren herbeigezogen;-) Hier der Link auf Youtube.

Trotzdem eine tolle Sache, denn wenn man möglichst rasch nach dem Diebstahl die Software aktiviert, hat man gute Chancen zumindest einen Hinweis auf den Täter zu bekommen…

Leider gibt  es die Software "Theft Aware" nur für Android und Symbian. Auf eine Anfrage von mir ob es die Software auch für Windows Mobile geben wird, habe ich bis jetzt noch keine Antwort erhalten….

4 Kommentare
  1. Reinhard78 sagt:

    hallo – ich bin der macher von theft aware. das mit dem hard reset ist natürlich richtig – allerdings ist theft aware die EINZIGE software weltweit die auf dem telefon KOMPLETT unsichtbar sein kann, sogar im app installer. das reduziert die wahrscheinlichkeit eines hard reset beträchtlich (im gegensatz zu sichtbarer software die dem dieb sofort auffällt). schaut doch einfach mal auf http://www.theftaware.com da gibts viele informationen (+ einen competitive vergleich! :-))

    es tut mir leid dass wir keine WM edition herausbringen werden – leider ist windows mobile sehr auf dem absteigenden ast und ein neues OS zu unterstützen ist riesige arbeit und zahlt sich nur für zukunftsträchtige betriebssysteme aus. remotetracker ist hier sicher eine tolle lösung.

  2. Reinhard78 sagt:

    Man muss erst sehn ob das in WP7 machbar ist (fehlendes Multitasking zB.) und ob sich die Plattform durchsetzen kann. Kann man beide Fragen mit ja beantworten dann – warum nicht? 🙂