Wechsel von A1 zu Drei – es ist vollbracht

Ich habe meinem langjährigen Partner für Mobiltelefonie A1 nun fast 6 Monate Zeit gegeben mir ein Angebot zu machen, welches zu meinem Telefonieverhalten passt. Tatsache ist, dass es trotz meiner Journalistenvergünstigungen nicht möglich war, ein für mich passendes Angebot zu finden.

Zusätzlich dazu zeigte sich A1 wenig kooperativ was meinen Journalistenvertrag betrifft, denn meine Vergünstigung könnte seit Jänner 2011 nicht gewährt werden 
weil ich meinen Vertrag nicht um jeden Preis verlängern wollte. Und dass obwohl ich mich Ende 2010 bereits für 2011 als Journalist akkreditiert hatte!!!
Am Ende der Verhandlungen fühlte ich mich schon fast erpresst!

Somit habe ich vor einigen Wochen meinen Vertrag mit A1 gekündigt und letzten Freitag meine Rufnummer zu Drei gewechselt. Das kostet mich zwar ca. 100,- EUR die ich A1 noch ungerechtfertigt in den Rachen werfen muss, aber besser ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende!

Mein Resultat aus mehr als 10 Jahren A1:
Solange man bereit ist zu zahlen ohne die Sinnhaftigkeit für manche Dinge in Frage zu stellen wird man bei A1 immer einen guten Service bekommen.
Das Preis / Leistungs Verhältnis ist meiner Meinung nach aber inzwischen leider nicht mehr gegeben.

Nun habe ich um EUR 12,- /Monat folgende Leistungen gekauft:

  • 2000 Minuten (davon 1000 ins eigene Netz)2011_04_12_Drei-Umstieg
  • 2000 SMS (davon 1000 ins eigene Netz)
  • KEINE Vertrags Bindung (nur 2 Monate Mindestvertragsdauer)
  • 5 GB Datenvolumen (danach wird die Geschwindigkeit gedrosselt!)
    somit KEINE Datenkostenfalle!
  • KEINE Roamingkosten in einigen Ländern (Großbritannien, Italien, Australien, Irland u.a.)
  • SMS an M-Parking (im SMS Volumen enthalten!)
  • Anruf bei 50 er Nummern (im Gesprächsguthaben enthalten!)

Alles in allem ein “Vertrag” der meinem Telefonieverhalten perfekt entspricht.

Und wenn ich gewusst hätte wie gut das Netz von Drei inzwischen funktioniert, hätte ich schon viel früher gewechselt!
Mal sehen ob das so bleibt…

2 Kommentare
  1. Mike Sbg sagt:

    Kann Dich nur zu dieser Entscheidung beglückwünschen … vor ca. 5 Jahren habe ich eine ähnliche Entscheidunge getroffen, bei mir war es allerdings Telering auf die meine Wahl gefallen ist (noch vor der "Fussion" mit T-Mobile)

  2. Gerd sagt:

    Willkommen Paul, habe auch vor ca. 6 Wochen gewechselt und bin sehr zufrieden. Netz bei mir in der Wohnung ein bisserl schwach, aber wenn’s Netz da ist, bin ich schneller als im WLAN zu Hause :-). Up- und Download sind im Vergleich zum WLAN irre schnell.